GEM chippt wei­te­re 25.000 Ton­nen

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES -

(RP) 75 Pro­zent al­ler brau­nen und blau­en Ton­nen sind be­reits er­folg­reich um­ge­rüs­tet. Das heißt: Rund 75.000 Ge­fä­ße sind mit ei­nem elek­tro­ni­schen Chip und ei­nem Bar­code-Auf­kle­ber ver­se­hen. Die Ton­nen kön­nen so ein­deu­tig iden­ti­fi­ziert wer­den. Jetzt ist der zwei­te Durch­lauf ge­star­tet, um die rund 25.000 ver­blei­ben­den blau­en und brau­nen Ton­nen um­zu­rüs­ten. Je­de Stra­ße wird hier­für in meh­re­ren Zy­klen ab­ge­fah­ren. An­fang kom­men­den Jah­res soll das Chip­pen ab­ge­schlos­sen sein. Um die­ses Ziel zu er­rei­chen, bit­tet die GEM dar­um, die Bio- und Pa­pier­ton­nen, die noch kei­nen Chip ha­ben, am je­wei­li­gen Ent­lee­rungs­tag an der ge­wohn­ten Ab­hol­stel­le be­reit­zu­stel­len. Auch wenn die Ton­nen nicht ge­füllt sind. Nur so ist das Chip­pen ge­währ­leis­tet. So­bald das Ge­fäß ge­leert ist, kann es wie­der ein­ge­holt wer­den. So­bald auf der Ton­nen­sei­te ein Bar­code-Auf­kle­ber zu se­hen ist, ist auch ein Chip ein­ge­setzt und die Um­rüs­tung ab­ge­schlos­sen. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu Chip­pen und zu den Be­rei­chen Sau­ber­keit und Ent­sor­gung gibt es im In­ter­net un­ter www.gem-mg.de/ chip.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.