Duis­burg ver­liert mit 0:2 auf dem Bet­zen­berg

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT -

KAI­SERS­LAU­TERN (erer) Der MSV Duis­burg wird mit gro­ßer Wahr­schein­lich­keit auf dem letz­ten Ta­bel­len­platz der zwei­ten Fuß­bal­lBun­des­li­ga über­win­tern. Durch das 0:2 beim 1. FC Kai­sers­lau­tern ha­ben die Duis­bur­ger vor dem letz­ten Spiel­tag des Jah­res am kom­men­den Sonn­tag ge­gen Bochum drei Punk­te Rück­stand auf 1860 München und ein um zehn Tref­fer schlech­te­res Tor­ver­hält­nis. „Uns sind wie­der in­di­vi­du­el­le Feh­ler pas­siert. Au­ßer­dem wa­ren wir nicht prä­sent ge­nug und das ist das, was ein Team braucht, das im Ab­stiegs­kampf steckt“, sag­te Coach Ilia Gruev.

In der Pfalz bot der MSV ei­ne en­ga­gier­te Leis­tung, oh­ne da­bei gro­ße Tor­ge­fahr zu ent­wi­ckeln. Im zwei­ten Durch­gang sorg­ten der ein­ge­wech­sel­te Mau­rice De­vil­le (60.) und Ma­teusz Klich (90.+4) vor 22 277 Zu­schau­ern für den ers­ten Lau­te­rer Heim­sieg seit mehr als zwei Mo­na­ten. Der MSV hat­te in der 89. Mi­nu­te so­gar noch ei­ne gro­ße Chan­ce zum 1:1, doch Ni­co Klotz schei­ter­te mit ei­nem Kopf­ball aus spit­zem Win­kel an FCK-Tor­hü­ter Ma­ri­us Mül­ler.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.