Nel­ly-Sachs-Preis geht an Fran­zö­sin Ma­rie NDi­aye

Rheinische Post Moenchengladbach - - KULTUR -

DORT­MUND (dpa) Die aus Frank­reich stam­men­de Schrift­stel­le­rin Ma­rie NDi­aye (47) ist mit dem Nel­ly-Sachs-Preis der Stadt Dort­mund ge­ehrt wor­den. „Ihr Werk be­weist in al­len Fa­cet­ten Meis­ter­schaft, es ent­wi­ckelt ei­ne ei­ge­ne Cho­reo­gra­phie, ei­nen Sog der Bil­der und der Wor­te“, hieß es in der Lau­da­tio. Der mit 15.000 Eu­ro do­tier­te Preis wird al­le zwei Jah­re ver­lie­hen. Zu­letzt er­schien von der in Ber­lin le­ben­den Au­to­rin ihr Ro­man „La­di­vi­ne“. Sie gilt als ei­ne der er­folg­reichs­ten Ge­gen­warts­dra­ma­ti­ke­rin­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.