Bei­rä­te der Volks­bank ver­ab­schie­det

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES -

(RP) Es war zwar die tur­nus­mä­ßi­ge, jah­res­end­li­che Sit­zung von Auf­sichts­rat, Vor­stand und Bei­rat der Volks­bank Mön­chen­glad­bach, den­noch war es ein ganz be­son­de­res Zu­sam­men­tref­fen. Und dies nicht nur, weil sie mit ei­nem weih­nacht­li­chen Es­sen ver­bun­den war. Nein. An die­sem Abend wur­den gleich vier Bei­rats­mit­glie­der der Volks­bank aus ih­rem Gre­mi­um ver­ab­schie­det. „Der Blu­men­strauß kann nur ei­ne Ges­te sein, das En­ga­ge­ment der Bei­rä­te über die vie­len Jah­re eh­ren­amt­li­cher Tä­tig­keit für die Volks­bank Mön­chen­glad­bach kann nicht hoch ge­nug ge­wer­tet wer­den“, so der Auf­sicht­rats­vor­sit­zen­de der Volks­bank Mön­chen­glad­bach, Fred Hend­ricks. Aber auch die drei Vor­stän­de, Heinz-Wil­helm Hermeling, Franz D. Meu­rer­sund Ot­mar Ti­bes, wa­ren an je­nem Abend vol­ler Lob für die schei­den­den Bei­rats­mit­glie­der: „Ihr Sach­ver­stand, ih­re Kom­pe­tenz und ih­re Of­fen­heit wa­ren für uns stets ein wich­ti­ges Ele­ment der ge­nos­sen­schaft­li­chen Ar­beit.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.