Va­ter von Sala­fist Pier­re Vo­gel ist ein Hells An­gel

Rheinische Post Moenchengladbach - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

MÖN­CHEN­GLAD­BACH/KO­BLENZ (gap/ met) Die Staats­an­walt­schaft in Ko­blenz er­mit­telt ge­gen den Va­ter von Sala­fis­ten-Pre­di­ger Pier­re Vo­gel. Der 63-Jäh­ri­ge ist Mit­glied der Hells An­gels und hat sich im Som­mer in Mön­chen­glad­bach öf­fent­lich in der Ro­cker­kut­te ge­zeigt. Er soll vor zwei Jah­ren an ei­ner Kör­per­ver­let­zung, an der Vor­be­rei­tung ei­ner räu­be­ri­schen Er­pres­sung so­wie der Nö­ti­gung ei­nes Mit­glieds der „Out­laws Ahr­wei­ler“be­tei­ligt ge­we­sen sein. Au­ßer­dem soll er un­er­laubt ei­ne Schuss­waf­fe be­ses­sen und un­er­laubt ver­kauft ha­ben. So lau­ten die Vor­wür­fe des Staats­an­walts.

Bei ei­ner Raz­zia im April die­ses Jah­res, bei der ins­ge­samt 650 Po­li­zis­ten 36 Ob­jek­te in Rhein­land-Pfalz und im Sü­den NRWs durch­sucht hat­ten, war auch die Woh­nung von Pier­re Vo­gels Va­ter in Berg­heim un­ter die Lu­pe ge­nom­men wor­den. Was da­bei ge­fun­den wur­de, hat die Po­li­zei bis­her noch nicht be­kannt ge­ge­ben. Auf der Face­boo­ksei­te des is­la­mis­ti­schen Pre­di­gers Vo­gel ist seit ges­tern zu le­sen: „Es wur­de heu­te mehr­mals die Fra­ge ge­stellt, ob es stimmt, dass der Va­ter von Pier­re Vo­gel bei den Hells An­gels ist. Die Ant­wort ist: Ja! Und jetzt?????“

Im Kampf ge­gen den is­la­mis­ti­schen Ex­tre­mis­mus hat das NRWIn­nen­mi­nis­te­ri­um ges­tern in Dort- mund ei­ne wei­te­re Be­ra­tungs­stel­le ein­ge­rich­tet. Sie soll hel­fen, jun­ge Men­schen vom Ab­glei­ten in den ge­walt­be­rei­ten Sala­fis­mus ab­zu­hal­ten. Das „Weg­wei­ser“-Pro­gramm rich­tet sich vor al­lem an An­ge­hö­ri­ge, Freun­de und Leh­rer. An­lauf­stel­len gibt es be­reits in den Städ­ten Düsseldorf, Bochum, Bonn und Wup­per­tal. Pro Wo­che su­chen dort laut Mi­nis­te­ri­um rund 50 Men­schen Hil­fe.

FOTO: ILGNER

Der Va­ter (Mit­te) zeig­te sich im Ju­li bei ei­ner Aus­fahrt der Hells An­gels in Mön­chen­glad­bach.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.