Uni ge­täuscht – ex­ma­tri­ku­liert

Rheinische Post Moenchengladbach - - POLITIK -

AA­CHEN (epd) Uni­ver­si­tä­ten kön­nen Stu­den­ten we­gen Täu­schung ex­ma­tri­ku­lie­ren, auch wenn die­se schon meh­re­re Se­mes­ter zu­rück­liegt. Das Ver­wal­tungs­ge­richt Aa­chen hat­te ges­tern der RWTH Aa­chen recht ge­ge­ben, die ei­nen Me­di­zin­stu­den­ten nach sechs Se­mes­tern vom Stu­di­um aus­ge­schlos­sen hat­te. Der Mann hat­te bei der Ein­schrei­bung die Fra­ge, ob er ei­ne Prü­fung im ge­wähl­ten Stu­di­en­gang an ei­ner deut­schen Uni­ver­si­tät zu­vor nicht be­stan­den ha­be, mit Nein be­ant­wor­tet. Zwei Jah­re spä­ter er­fuhr die Uni, dass er fal­sche An­ga­ben ge­macht hat­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.