Er­mitt­lun­gen ge­gen Pier­re Vo­gels Va­ter

Der 63-Jäh­ri­ge war bei der Aus­fahrt der Hells An­gels in Mön­chen­glad­bach da­bei.

Rheinische Post Moenchengladbach - - PANORAMA - VON GABI PE­TERS UND IN­GA METHLING

Pier­re Vo­gel ist ei­ner der be­kann­tes­ten sala­fis­ti­schen Pre­di­ger in Deutsch­land. Im Zen­trum sei­ner Leh­re steht die Über­zeu­gung, dass der Is­lam die ein­zig wah­re Re­li­gi­on sei. Er ver­ur­teilt Dro­gen­kon­sum und Spiel­sucht. Und er ver­tei­digt das Ver­hül­len der Frau­en mit Kopf­tuch und Niqab als Glau­bens­pflicht. Aus­ge­rech­net sein Va­ter soll ei­ner be­rüch­tig­ten Ro­cker­grup­pe an­ge­hö­ren, die ger­ne mit Dro­gen­ge­schäf­ten, Pro­sti­tu­ti­on und Spiel­ca­si­nos in Ver­bin­dung ge­bracht wird.

Wie jetzt be­kannt wur­de, war Pier­re Vo­gels Va­ter (63) bei der Aus­fahrt der Hells An­gels in Mön­chen­glad­bach da­bei – in Ro­cker­kluft. Die „Höl­le­nen­gel“MG-Ci­ty woll­ten im Som­mer in der Stadt nach dem Weg­fall des Kut­ten­ver­bots ih­re Macht de­mons­trie­ren.

Der 63-Jäh­ri­ge soll schon lan­ge den Hells An­gels an­ge­hö­ren. Wie Ober­staats­an­walt Rolf Wis­sen be­stä­tig­te, er­mit­telt die Staats­an­walt­schaft Ko­blenz ge­gen ihn we­gen des Vor­wurfs der „Bil­dung ei­ner kri­mi­nel­len Ver­ei­ni­gung“. Vo­gels Va­ter soll dem Char­ter an­ge­hö­ren, das von Mai 2013 bis April 2015 im Groß­raum Bonn, dem vor­de­ren Wes­ter­wald und im nörd­li­chen Rhein­land-Pfalz ei­nen „Al­lein­ver­tre­tungs­an­spruch“des Clubs in sei­nen Tä­tig­keits­fel­dern er­hob und durch­setz­te. Die Mit­glie­der des Hells-An­gels-Char­ters mach­ten laut Vor­wurf der Staats­an­walt­schaft die Grün­dung an­de­rer Mo­tor­rad­clubs von ih­rer Zu­stim­mung ab­hän­gig, grif­fen in an­de­re Clubs ein und er­reich­ten in Ein­zel­fäl­len auch de­ren Auf­lö­sung, wie es heißt. Zur Durch­set­zung die­ser An­sprü­che sol­len die Ro­cker Men­schen ver­letzt, in ei­nem Fall so­gar in Le­bens­ge­fahr ge­bracht ha­ben. Den Mit­glie­dern wird Nö­ti­gung, Er­pres­sung und Gei­sel­nah­me vor­ge­wor­fen.

Pier­re Vo­gels Va­ter soll sich laut Staats­an­walt­schaft an ei­ner Kör­per­ver­let­zung, ei­ner räu­be­ri­schen Er­pres­sung und an ei­ner Nö­ti­gung be­tei­ligt ha­ben. Dar­über hin­aus soll er un­er­laubt ei­ne Schuss­waf­fe be­ses- sen ha­ben. Die Er­mitt­lun­gen ge­gen den 63-Jäh­ri­gen lau­fen noch.

Im April war sei­ne Woh­nung in Berg­heim bei ei­ner Groß­raz­zia durch­sucht wor­den. Die Ak­ti­on rich­te­te sich vor al­lem ge­gen Mit­glie­der, die zur Tat­zeit den Hells An­gels Bonn an­ge­hör­ten. Aus Po­li­zei­krei­sen hört man, dass sich Pier­re Vo­gels Va­ter häu­fi­ger im Um­feld der Glad­ba­cher Höl­le­nen­gel auf­hält.

Nord­rhein-West­fa­len

FOTO: ILGNER

Im Som­mer mach­ten die Hells An­gels in Glad­bach ei­ne Aus­fahrt. Pier­re Vo­gels Va­ter soll da­bei ge­we­sen sein.

ARCHIVFOTO: RAUPOLD

Auf Pier­re Vo­gels Face­boo­ksei­te wird zu­ge­ge­ben, dass der 63-jäh­ri­ge Va­ter ein Ro­cker­mit­glied ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.