RTV-Her­ren und Da­men des TV 1848 kas­sie­ren je­weils ein bit­te­res 0:3

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL -

(to­gr) Zum ach­ten Mal in Fol­ge ha­ben die Her­ren des Rhe­ydter TV ei­ne Ver­bands­li­ga-Par­tie oh­ne Punkt­ge­winn be­en­det. Beim 0:3 im Heim­spiel ge­gen den Ta­bel­len­drit­ten ESV Wür­se­len wa­ren al­ler­dings al­le drei Sät­ze äu­ßerst eng, Rhe­ydt ver­lor je­weils nur mit zwei Punk­ten Un­ter­schied – 26:28, 23:25, 25:27. Mit sechs Zäh­lern auf dem Kon­to be­legt der RTV zum Hin­run­den-Ab­schluss wei­ter­hin den vor­letz­ten Ta­bel­len­platz. Auch die Da­men des TV 1848 muss­ten am ver­gan­ge­nen Spiel­tag ein bit­te­res 0:3 hin­neh­men. Durch das 16:25, 19:25, 18:25 beim Vor­letz­ten Ver­ber­ger TV II er­litt das Team von Trai­ner Tho­mas Pa­las­zew­ski ei­nen Rück­schlag im Kampf um den Ver­bleib in der Lan­des­li­ga. „Wir ha­ben zum ei­nen mit ei­ner durch Krank­hei­ten ge­schwäch­ten Mann­schaft nicht gut ge­spielt, und beim jun­gen Ver­ber­ger Team hat zum an­de­ren fast al­les funk­tio­niert“, sag­te Pa­las­zew­ski.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.