RAN­DE

Jantsch­kes Knie

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL -

Bo­rus­si­as 0:5 in Leverkusen tat weh. Das sag­te Trai­ner An­dré Schu­bert. Die Aus­sa­ge könn­te heu­te noch wahr­haf­ti­ger wer­den. Für To­ny Jantsch­ke. Der hat sich im Spiel bei Bay­er am Knie ver­letzt. Heu­te wird un­ter­sucht, wie schwer. Ein Kreuz­band­riss ist nicht aus­ge­schlos­sen. Ist es ei­ner, wä­re es bit­ter. Für Jantsch­ke und Bo­rus­sia. Er wür­de lan­ge feh­len – wie schon Patrick Herr­mann, An­dré Hahn, Al­va­ro Do­m­in­guez und Ni­co Schulz. Wie es bei Mar­tin Stranzl wei­ter­geht, bleibt ab­zu­war­ten. Vie­le Fra­gen­zei­chen al­so, auf die Bo­rus­sia nur ei­ne Ant­wort ha­ben wird: Win­ter­zu­käu­fe. Kars­ten Kellermann

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.