7:9 da­heim – GHTC II lässt zu vie­le Kon­ter zu

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL -

(to­gr) Die Zwei­ten Her­ren des Glad­ba­cher HTC ha­ben den Sprung in die obe­re Ta­bel­len­hälf­te der Ver­bands­li­ga ver­passt. Ge­gen den zu­vor punkt­lo­sen Vor­letz­ten Mett­man­ner THC kas­sier­te Glad­bach ei­ne 7:9 (2:3)-Heim­nie­der­la­ge. „Auf­grund un­se­rer Ab­wehr­leis­tung ha­ben wir ver­dient ver­lo­ren. In der ers­ten Halb­zeit ha­ben wir es nicht ge­schafft, Mett­manns de­fen­si­ve For­ma­ti­on aus­zu­spie­len. Nach der Pau­se war es bes­ser, nur ha­ben wir dann vie­le Ge­gen­to­re durch Fehl­päs­se und Kon­ter zu­ge­las­sen“, sag­te Trai­ner Chris­ti­an Specks. Die Glad­ba­cher To­re er­ziel­ten Hen­ning Zimmermann, Lu­ca Sie­ben (je 2), Felix Pfef­fer­le so­wie Ro­bin und Jan Vratz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.