Los Angeles schließt nach Droh-Mail al­le Schu­len

Rheinische Post Moenchengladbach - - VORDERSEITE -

LOS ANGELES/NEW YORK (RP) Ei­ne Droh-Mail an die Schul­be­hör­de von Los Angeles hat da­zu ge­führt, dass 640.000 Schü­ler noch vor Un­ter­richts­be­ginn wie­der nach Hau­se ge­schickt wur­den. Die Be­hör­den in New York mel­de­ten den Ein­gang ei­ner ähn­li­chen Dro­hung. Sie sei aber als nicht ernst­zu­neh­mend ein­ge­stuft wor­den, sag­te Po­li­zei­chef Wil­li­am Brat­ton. Nach In­for­ma­tio­nen der Nach­rich­ten­agen­tur AP stammt die Droh-Mail von ei­nem Ab­sen­der aus Deutsch­land, die IP-Adres­se be­fin­de sich in Frankfurt. Aus Sicht des New Yor­ker Po­li­zei­chefs ha­ben die Be­hör­den in Los Angeles mit der Schlie­ßung al­ler Schu­len über­re­agiert. Brat­ton sag­te, der Au­tor der E-Mail ha­be be­haup­tet, er sei Dschi­ha­dist. Feh­ler in dem Schrei­ben hät­ten aber deut­lich ge­macht, dass es sich um ei­nen schlech­ten Scherz ge­han­delt ha­be.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.