Warm­her­zig

Rheinische Post Moenchengladbach - - LESERBRIEFE - Ma­ri­on Kal­len Meer­busch

Zu „Vom Glück, sich selbst an­neh­men zu kön­nen“(RP vom 3. De­zem­ber): Wie schon so oft ha­ben Sie den rich­ti­gen Ton ge­trof­fen und For­mu­lie­run­gen ge­fun­den, die tref­fend die Her­aus­for­de­run­gen des Le­bens um­schrei­ben. Und da­bei sind Sie ver­ständ­nis­voll und warm­her­zig. Die viel­be­spro­che­ne Resi­li­enz – nicht je­der Mensch ist da­mit aus­ge­stat­tet, und so ein­fach kann man auch nicht ler­nen, mit sich im Rei­nen zu sein, sei­ne Fä­hig­kei­ten zu er­ken­nen und sei­ne Po­ten­zia­le zu nut­zen. Frie­den schlie­ßen – auch mit sich selbst, ein schö­nes Weih­nachts­mo­tiv. Als er­klär­ter Weih­nachts­muf­fel ha­be ich was ge­won­nen!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.