Kraft weist Vor­wurf der Lü­ge zu­rück

Rheinische Post Moenchengladbach - - VORDERSEITE -

DÜSSELDORF (hüw) Mi­nis­ter­prä­si­den­tin Han­ne­lo­re Kraft (SPD) will nichts zu Hin­ter­grün­den ih­rer Ka­bi­netts­um­bil­dung sa­gen. Der CDUAb­ge­ord­ne­te Hen­drik Schmitz hat­te die Ver­mu­tung ge­äu­ßert, Kraft ha­be im Au­gust ge­gen­über der Pres­se zu die­sem The­ma mög­li­cher­wei­se „die Un­wahr­heit ge­sagt“. Kraft ent­geg­ne­te, Ka­bi­netts­um­bil­dun­gen sei­en kein Ge­gen­stand öf­fent­li­cher Ver­laut­ba­run­gen; die Ver­wen­dung des Be­griffs „Un­wahr­heit“ver­bie­te sich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.