Ge­rich­te un­eins über So­zi­al­hil­fe für Ausländer

Rheinische Post Moenchengladbach - - POLITIK -

BER­LIN (epd) Ar­beit­su­chen­de EUBür­ger kön­nen nach Auf­fas­sung ei­nes Ber­li­ner Ge­richts kei­ne So­zi­al­hil­fe be­zie­hen. Sie hät­ten al­len­falls An­spruch auf Über­brü­ckungs­leis­tun­gen, um im Fal­le ih­rer Hil­fe­be­dürf­tig­keit in ihr Hei­mat­land zu­rück­keh­ren zu kön­nen, ent­schied das So­zi­al­ge­richt Ber­lin (Az.: S 149 AS 7191/13). Die Ber­li­ner Rich­ter wi­der­spra­chen da­mit dem Bun­des­so­zi­al­ge­richt in Kas­sel, das erst An­fang De­zem­ber bei ei­nem „ver­fes­tig­ten Auf­ent­halt“ei­nen So­zi­al­hil­fe­an­spruch be­stä­tigt hat­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.