Tod von Dort­mun­der Pin­gu­in bleibt un­ge­klärt

Rheinische Post Moenchengladbach - - GESELLSCHAFT -

Vor­fall Das Tier wur­de am 20. No­vem­ber tot au­ßer­halb des Ge­he­ges ge­fun­den. Zu­dem wur­de der Dieb­stahl zwei­er Pin­gui­ne ent­deckt. Un­ter­su­chung Laut Ve­te­ri­när­amt Arns­berg er­litt der Pin­gu­in ei­nen Bruch des Brust­beins, in­ne­re Ver­let­zun­gen und in­ne­re Blu­tun­gen. „Dass der Tod durch Biss­ver­let­zun­gen ei­nes Raub­tie­res ein­trat, ist auf­grund der er­ho­be­nen Be­fun­de aus­ge­schlos­sen“, hieß es. See­lö­we Im No­vem­ber wur­de See­lö­win „Hol­ly“tot auf­ge­fun­den. Die Po­li­zei fand kei­ne Hin­wei­se auf Fremd­ver­schul­den. Der Zoo geht da­von aus, dass das Tier von Ein­bre­chern ge­tö­tet wur­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.