No­bel­preis­trä­ger Sa­ty­arthi in Glad­bach

Rheinische Post Moenchengladbach - - GESELLSCHAFT -

(gap) Der in­di­sche Kin­der- und Bil­dungs­rechts­ak­ti­vist Kailash Sa­ty­arthi, der für sei­ne Ar­beit im ver­gan­ge­nen Jahr mit dem Frie­dens­no­bel­preis ge­ehrt wur­de, be­sucht Mön­chen­glad­bach auf Ein­la­dung des Initia­tiv­kreis am 7. April 2016. Er ist be­reits der 25. No­bel­preis­trä­ger, den der Zu­sam­men­schluss von 32 lo­ka­len Un­ter­neh­mern im Rah­men sei­ner Ver­an­stal­tungs­rei­he „No­bel­preis­trä­ger in Mön­chen­glad­bach“be­grüßt. Ti­ckets im Vor­ver­kauf gibt es un­ter www.ad­ti­cket.de, Te­le­fon 0180 60 50 400 und an al­len be­kann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.