Der Vi­bra­pho­nist Mat­thi­as Stru­cken tritt heu­te im TiG auf

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALE KULTUR/ GESUNDHEIT - VON HORST PAW­LIK

Für die Mu­si­ker der Bu­cket Boys geht’s nach ih­rem Kon­zert letz­te Wo­che im „Fuchs­bau“in die Weih­nachts­fe­ri­en. „Die Songs un­se­rer neu­en CD brin­gen es“, freut sich Sän­ger Micha­el Lan­ge. „Thoughts on an alectric chair“hat ei­nen welt­wei­ten Ver­trieb ge­fun­den, der 20. Band­ge­burts­tag wur­de im Ok­to­ber groß ge­fei­ert und die noch bis Früh­jahr lau­fen­de „Ba­ckyard Bal­lads“Tour durch die Re­pu­blik und Nach­bar­län­der bringt ei­ne tol­le Re­so- nanz. Ab Fe­bru­ar zie­hen die Bu­cket Boys wie­der durch die Clubs.

Schon lan­ge setzt die Band Booster mit der vor­weih­nacht­li­chen Kon­zert-Se­rie „Si­lent Night“Maß­stä­be. Gut 8000 be­geis­ter­te Fans be­su­chen all­jähr­lich die be­ein­dru­cken­de Ins­ze­nie­rung von Ro­ckund Pop-Klas­si­kern der letz­ten Jahr­zehn­te. Auch in die­sem Jahr will der Ju­bel für die Mu­si­ker um das Ge­sangs-Duo Christ Sch­mitt und Re­né Pütz im „Kunst­werk“Wick­rath kein En­de fin­den. Zwar sind die Kon­zer­te zu­meist aus­ver­kauft; aus Rück- läu­fern ist je­doch das ein oder an­de­re Ti­cket für die letz­ten Kon­zer­te am 18., 19. und 20. De­zem­ber mög­li­cher­wei­se noch er­hält­lich.

„Nach dem Kon­zert darf ge­jammt wer­den, Gäs­te sind will­kom­men“ver­spricht Mat­thi­as Stru­cken für die Open Ses­si­on heu­te Abend ab 20 Uhr im TiG, Ei­cke­ner Stra­ße 88. Der Vi­bra­pho­nist aus Köln be­sucht mit sei­nem Quar­tett im­mer wie­der gern die Stadt. Gu­te Er­in­ne­run­gen sind ihm aus der Zeit als Leh­rer an der Mu­sik­schu­le Mu­sic-To­day ge­blie­ben. Auch an die Auf­trit­te mit Jo- scho Ste­phan und der Very Hot Stufff Bi­gband denkt der Jaz­zer ger­ne zu­rück. Mit sei­nem Milt Jack­son Pro­ject er­weist er dem Grün­der des Mo­dern Jazz Quar­tett sei­ne Re­fe­renz. Dies­mal geht es mit den Mu­si­kern Jo­han­nes Behr (Gi­tar­re), Mat­thi­as No­wak (Tas­ten­in­stru­men­te) und Leif Bat­ter­mann (Schlag­zeug) mit Swing, Blues und Soul zur Sa­che. Ein­tritt frei.

Gi­tar­rist Jo­scho Ste­phan ist ein ge­fei­er­ter Ver­tre­ter des Gyp­sy-Swin­ga und führt da­mit das Er­be der ver­stor­be­nen Jazz-Le­gen­de Djan­go Rein­hard und des „Hot Club des Fran­ce“fort. In sei­ner Hei­mat­stadt Mön­chen­glad­bach hat der Jazz-Star kei­ne Be­rüh­rungs­ängs­te und ist auch als So­list of­fen für Pro­jek­te al­ler Art. So folgt Ste­phan ger­ne der Ein­la­dung zum „Christ­mas Jazz“Dinner (Me­nü mit zehn klei­nen Gän­gen) des Blue Mo­ti­on Trio Sams­tag­abend, 20 Uhr, im „KLU51“, der klei­nen Club-Büh­ne des Ho­tels Eli­sen­hof, Klu­sen­stra­ße 51. Pia­nist des Tri­os ist Mar­tin Sas­se. Der Köl­ner ar­bei­te­te mit Jazz-Grö­ßen wie Till Brön­ner und Bob­by McFer­rin, stand auf den gro­ßen Büh­nen. An sei­ner Sei­te ste­hen Sams­tag­abend Wal­fried Bö­cker (Kon­tra­bass) und An­dré Spa­jic (Schlag­zeug).

Wei­te­re Li­ve-Mu­sik-Tipps: Frei­tag, 18. De­zem­ber, 21 Uhr, „Faß­kel­ler“, Bahn­hof­stra­ße 31: „Rock`n`Roll is he­re to stay“PIN­BALL Rock`n`Roll Band; Frei­tag, 18. Dez. Ab 20 Uhr, TiG, Ei­cke­ner Stra­ße 88: „Treff­punkt Beat-Club” John Boy & The Wal­tons (NL); Sams­tag, 19. Dez., 21 Uhr, im Lo­kal Denk Mal…, Gen­ei­cke­ner Stra­ße 75: „Tri­bu­te to Car­los San­ta­na“Vi­va Car­los.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.