Strom­ver­brauch bei vie­len Lam­pen ge­schönt

Rheinische Post Moenchengladbach - - WIRTSCHAFT -

BER­LIN/BRÜSSEL (dpa) Vie­le Lam­pen ver­brau­chen deut­lich mehr Strom und lie­fern we­ni­ger Licht als an­ge­ge­ben. Die EU-Kom­mis­si­on be­stä­tig­te, dass das Pro­blem seit Jah­ren be­kannt sei und man be­reits ei­ni­ge Ge­gen­maß­nah­men ge­trof­fen ha­be. Der Kon­zern Os­ram, größ­ter Her­stel­ler von Leucht­mit­teln in Deutsch­land, woll­te sich nicht äu­ßern. Ei­ne Spre­che­rin der EU-Kom­mis­si­on be­stä­tig­te, dass es Feh­ler­to­le­ran­zen ge­be. Ab 2011 sei auf­ge­fal­len, dass die Her­stel­ler die­se To­le­ran­zen auf ih­re Leis­tungs­an­ga­ben auf­schla­gen. Das sei durch die Vor­schrif­ten aber auch nicht ein­deu­tig aus­ge­schlos­sen. Bei der Richt­li­nie für das Ener­gie-La­bel, das die Ef­fi­zi­enz von Elek­tro­ge­rä­ten an­gibt, sei man be­reits 2012 ein­ge­schrit­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.