Kei­ne Ver­gü­tung in Ho­tels bei DVB-T

Rheinische Post Moenchengladbach - - FERNSEHEN -

KARLS­RU­HE (dpa) Ho­te­liers müs­sen kei­ne Ur­he­ber-Ver­gü­tung zah­len, wenn ih­re Gäs­te in den Zim­mern Fern­seh­pro­gram­me nur über ei­ne Zim­mer­an­ten­ne emp­fan­gen kön­nen. Dies ist kei­ne öf­fent­li­che Wie­der­ga­be, ent­schied der Bun­des­ge­richts­hof (Az.: I ZR 21/14). Da­mit un­ter­lag in letz­ter In­stanz die Ver­wer­tungs­ge­sell­schaft für mu­si­ka­li­sche Ur­he­ber­rech­te Ge­ma. Sie hat­te von ei­nem Ber­li­ner Ho­tel 765 Eu­ro ge­for­dert. Das Ho­tel hat in 21 Zim­mern Fern­seh­ge­rä­te mit DVB-T-An­ten­nen, mit de­nen die Gäs­te di­gi­ta­le ter­res­tri­sche Fern­seh­pro­gram­me emp­fan­gen kön­nen. Die­se Über­tra­gungs­art ist für Ho­tels eher sel­ten: Die meis­ten Pro­gram­me kom­men via Ka­bel oder Sa­tel­lit ins Zim­mer und sind da­mit ver­gü­tungs­pflich­tig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.