Po­li­zei mel­det er­neut vier Ein­brü­che

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES -

(gap) Die Ein­bruchs­se­rie geht wei­ter. Ges­tern mel­de­te die Po­li­zei vier Fäl­le. Ein Un­be­kann­ter hat am Mitt­woch ge­gen 17.15 Uhr ver­sucht, in ei­ne Woh­nung an der Oden­wald­stra­ße ein­zu­bre­chen. Er drück­te hier­zu ein ver­mut­lich auf Kipp ste­hen­des Fens­ter auf. Da­bei ging al­ler­dings ein Blu­men­topf zu Bruch und die Woh­nungs­in­ha­be­rin wur­de auf das Ge­sche­hen auf­merk­sam. Der Ein­bre­cher flüch­te­te dar­auf­hin in un­be­kann­te Rich­tung. Am sel­ben Tag kam es zwi­schen 17 und 20.30 Uhr an der Hü­gel­stra­ße zu ei­nem Ein­bruch. Ein Un­be­kann­ter klet­ter­te über ein dort zur­zeit ste­hen­des Ge­rüst auf den Bal­kon der in der ers­ten Eta­ge lie­gen­den Woh­nung und he­bel­te die Tü­re auf. Al­le Räu­me wur­den durch­sucht und Geld so­wie ein Lap­top der Mar­ke Dell ge­stoh­len. Zu ei­nem Ein­bruch in ei­ne im Hoch­par­terre lie­gen­de Woh­nung an der Anna­kirch­stra­ße kam es am Mitt­woch zwi­schen 14.30 und 19.30 Uhr. Auch hier klet­ter­te ein Un­be­kann­ter auf den Bal­kon und he­bel­te die Tü­re auf. Es wur­den Samm­ler­mün­zen und Geld ge­stoh­len. Mitt­woch­früh wur­de an ei­nem Haus am Hau­weg fest­ge­stellt, dass dort in der Nacht zu­vor ein Ein­bruchs­ver­such statt­ge­fun­den hat­te. Ein Un­be­kann­ter war zu­nächst über den Grund­stücks­zaun ge­klet­tert und hat­te an­schlie­ßend ver­sucht, die Ter­ras­sen­tür auf­zu­he­beln. Das ge­lang ihm aber nicht, da die Tü­re zu­sätz­lich ge­gen Ein­bruch ge­si­chert ist. Hin­wei­se an Te­le­fon 02161 290.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.