Bo­rus­sia im Halb­fi­na­le

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL -

HAND­BALL (wi­wo) Bo­rus­sia ist nach Rur­tal-Hückelhoven, Lür­rip und Geis­ten­beck als letz­tes Team ins Halb­fi­na­le des Kreis­po­kals ein­ge­zo­gen. Der Ober­li­gist setz­te sich 36:23 (17:5) beim Be­zirks­li­gis­ten Rhe­yt­der SV durch. RSV-Trai­ner Ro­land Kö­nig war den­noch zu­frie­den. Bo­rus­si­as Trai­ner Tobias Elis in­des nicht: „Wir sind ei­ne Run­de wei­ter, aber ich war mit der Ein­stel­lung nicht ganz zu­frie­den. Wir ha­ben in der ers­ten Halb­zeit vie­le tech­ni­sche Feh­ler ge­macht und das in der zwei­ten Hälf­te so fort­ge­führt und noch mehr Feh­ler ge­macht“, sag­te Elis. Die meis­ten To­re für Bo­rus­sia war­fen Lie­se­bach (6), Pa­nitz (5) und Na­cken (5). Tor­hü­ter Sven Pl­ath, ver­wan­del­te vier Sie­ben­me­ter. Er wird nach sei­nem Kno­chen­bruch im Fuß im Ja­nu­ar in das hand­ball­spe­zi­fi­sche Trai­ning ein­stei­gen. Für die Rhe­ydter traf J. Kö­nig sechs­mal.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.