Duis­bur­ger Zoo ver­füt­tert to­tes Ze­bra an Lö­wen

Rheinische Post Moenchengladbach - - PANORAMA -

DUIS­BURG (kha) Vor den Au­gen ei­ni­ger Be­su­cher hat ein Lö­we im Duis­bur­ger Zoo ein be­reits to­tes Ze­bra ge­fres­sen. Das 24 Jah­re al­te Ze­bra war zu­vor von den Wär­tern ge­tö­tet und in das Ge­he­ge der Raub­kat­zen ge­legt wor­den. „Es hat­te an Al­ters­ge­bre­chen ge­lit­ten und wir ha­ben es mit ei­nem ge­ziel­ten Schuss tier­schutz­ge­mäß von sei­nem Lei­den er­löst“, er­klärt der wis­sen­schaft­li­che Lei­ter des Tier­parks Jo­chen Rei­ter. An­statt das Fleisch des to­ten Tie­res weg­zu­wer­fen, wer­de es ein­fach dem na­tür­li­chen Kreis­lauf zu­ge­führt, in dem man es den Lö­wen zum Fraß vor­wer­fe, so der Ex­per­te. Für Raub­tie­re ge­be es kei­ne bes­se­re Füt­te­rung. „Im Fut­ter­tier ste­cken hoch­wer­ti­ges Ei­weiß und vie­le Vit­ami­ne“, sagt Rei­ter.

Mit ei­ner ähn­li­chen Ak­ti­on hat­te der Zoo in Ko­pen­ha­gen im ver­gan­ge­nen Jahr für welt­wei­te Ent­rüs­tung ge­sorgt. Da­mals wur­de ei­ne Gi­raf­fe vor vie­len Kin­dern zer­legt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.