Die Li­li­en set­zen auf Kon­ter und Stan­dards

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL - THO­MAS GRULKE

Selbst wenn es nach dem 0:4 ge­gen Ber­lin mor­gen noch ei­nen zwei­ten Dämp­fer ge­ben soll­te – die Vor­run­de kann der SV Darm­stadt 98 nach lan­ger Bun­des­li­ga-Ab­sti­nenz auf je­den Fall als Er­folg ver­bu­chen. 18 Punk­te hat der cou­ra­gier­te Auf­stei­ger be­reits ge­holt. Und auch mor­gen (17.30 Uhr) im Bo­rus­sia-Park ha­ben die Li­li­en das Ziel, et­was Zähl­ba­res mit nach Hau­se zu neh­men. TAK­TIK Der Auf­stei­ger ist nicht auf ein be­stimm­tes Sys­tem fest­ge­legt. Ba­sis sei­nes Spiels ist aber stets ei­ne kom­pak­te De­fen­siv­for­ma­ti­on, aus der her­aus über­fall­ar­ti­ge Kon­ter ge- spielt wer­den sol­len. BES­TE SPIE­LER Ka­pi­tän Aytac Su­lu ist nicht nur der Kopf des Teams, son­dern mit vier To­ren auch der treff­si­chers­te Ab­wehr­spie­ler der lau­fen­den Sai­son. Ei­nen Tref­fer mehr hat der pfeil­schnel­le Mar­cel Hel­ler bis­lang er­zielt, der al­ler­dings mor­gen aus­zu­fal­len droht. In die­sem Fall wä­re in Glad­bach vor al­lem Stoß­stür­mer San­dro Wa­gner für das To­re­schie­ßen zu­stän­dig. LETZTESAUFEINANDERTREFFEN Letzt­mals war Darm­stadt am 29. Mai 1982 in Mön­chen­glad­bach zu Gast. Zum Ab­schluss der Sai­son 1981/1982 un­ter­lag es 1:6 und ver­ab­schie­de­te sich da­mit für 33 Jah­re aus der Bun­des­li­ga. In der ers­ten Run­de des DFB-Po­kals 2013/14 ge­wan­nen die Li­li­en je­doch da­heim ge­gen die Glad­ba­cher nach Elf­me­ter­schie­ßen. STÄR­KEN Die Aus­wärts­bi­lanz spricht ei­ne deut­li­che Spra­che: Drei Sie­gen ste­hen nur zwei Nie­der­la­gen und ins­ge­samt nur acht Ge­gen­to­re ge­gen­über. Darm­stadts Kon­ter­tak­tik geht in frem­den Sta­di­en auf. Das zwei­kampf­star­ke und lei­den­schaft­lich auf­tre­ten­de Team pro­fi­tiert zu­dem im­mer wie­der von ge­fähr­li­chen Stan­dard­si­tua­tio­nen. SCHWÄ­CHEN Auch die Li­li­en spü­ren all­mäh­lich die Stra­pa­zen der Hin­run­de. Meh­re­re Stamm­kräf­te sind an­ge­schla­gen. Und in der Vor­wo­che kas­sier­te der Klub erst­mals in die­ser Sai­son ei­ne rich­ti­ge Klat­sche (0:4 da­heim ge­gen Her­tha BSC). TRAI­NER Dirk Schuster (47) hat Darm­stadt 98 vor drei Jah­ren als ab­stiegs­be­droh­ten Dritt­li­gis­ten über­nom­men und den Klub seit­her zu­rück in die Bel­eta­ge des deut­schen Fuß­balls ge­führt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.