Wi­der­stand ge­gen Atom­kraft­werk Ti­han­ge wächst

Rheinische Post Moenchengladbach - - VORDERSEITE -

DÜSSELDORF/BRÜSSEL (RP) Nach ei­nem Brand im bel­gi­schen Kern­kraft­werk Ti­han­ge for­dert die NRW-Lan­des­re­gie­rung die Still­le­gung der An­la­ge. Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel und das Bun­des­um­welt­mi­nis­te­ri­um müss­ten „jetzt Ab­schalt-Ge­sprä­che mit Bel­gi­en auf­neh­men“, ver­lang­te NRW-Um­welt­mi­nis­ter Jo­han­nes Rem­mel (Grüne). Wirt­schafts­mi­nis­ter Gar­relt Du­in (SPD) twit­ter­te: „Ti­han­ge muss vom Netz. End­gül­tig.“Das Kraft­werk liegt 70 Ki­lo­me­ter west­lich von Aa­chen. Der Re­ak­tor­block 1 hat­te sich am Frei­tag­abend ab­ge­schal­tet, nach­dem es im kon­ven­tio­nel­len Be­reich ge­brannt hat­te. Der über 30 Jah­re al­te Re­ak­tor­block Ti­han­ge 2 war erst vor ei­ner Wo­che wie­der an­ge­fah­ren wor­den. Er war seit März 2014 we­gen Haar­ris­sen am Re­ak­tor­be­häl­ter ab­ge­schal­tet. Nord­rhein-West­fa­len

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.