Bo­rus­sia-Fan (36) nach Streit le­bens­ge­fähr­lich ver­letzt

Ein 29-Jäh­ri­ger soll das Op­fer ge­gen den Kopf ge­tre­ten ha­ben. Der Ver­letz­te liegt in ei­ner Spe­zi­al­kli­nik.

Rheinische Post Moenchengladbach - - KULTUR -

(web) Das Spiel zwi­schen Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach und Darm­stadt 98 hat­te ges­tern Abend noch gar nicht be­gon­nen, als es in der Nord­kur­ve zu ei­nem hef­ti­gen Streit zwi­schen Bo­rus­sia-Fans kam. Die Fol­ge: Ein 36-Jäh­ri­ger er­litt so schwe­re Kopf­ver­let­zun­gen, dass er mit ei­nem Ret­tungs­hub­schrau­ber in ei­ne Spe­zi­al­kli­nik ge­flo­gen wer­den muss­te. Sei­ne Ver­let­zun­gen sind le­bens­be­droh­lich. Der mut­maß­li­che Tä­ter wur­de noch im Sta­di­on fest­ge­nom­men. Die Po­li­zei sucht drin­gend Zeu­gen des Vor­falls.

Es ging ges­tern Abend tur­bu­lent zu im Bo­rus­sia-Park. Aber noch be­vor die Mann­schaf­ten den Ra­sen be­tre­ten hat­ten, ge­rie­ten zwei Fans, 36 und 29 Jah­re alt, in der Nord­kur­ve in Streit. Wie die Po­li­zei be­rich­te­te, blieb es nicht bei den ver­ba­len Atta­cken. Im Ver­lauf der Aus­ein­an- der­set­zung muss der jün­ge­re Mann den 36-Jäh­ri­gen of­fen­bar zu­erst nie­der­ge­schla­gen ha­ben. Als sein Kon­tra­hent auf dem Bo­den lag, so die Po­li­zei wei­ter, hat er mit sei­nen Schu­hen ge­gen den Kopf des Op­fers ge­tre­ten. Da­durch er­litt der Bo­rus­sia-Fan le­bens­ge­fähr­li­che Ver­let­zun­gen.

Nach der­zei­ti­gem Er­mitt­lungs­stand be­wer­tet die Staats­an­walt­schaft den Vor­fall als ver­such­tes Tö­tungs­de­likt. Ei­ne Kom­mis­si­on der Kri­mi­nal­po­li­zei hat die wei­te­ren Un­ter­su­chun­gen auf­ge­nom­men. Die Po­li­zei geht da­von aus, dass vie­le Sta­di­on­be­su­cher den Streit mit sei­nen schlim­men Fol­gen be­ob­ach­tet ha­ben. Mög­li­cher­wei­se lie­gen auch Han­dy­vi­de­os vor. Die Zeu­gen wer­den ge­be­ten, mit der Kri­mi­nal­po­li­zei un­ter Te­le­fon 02161 290 Kon­takt auf­zu­neh­men. SEI­TE A3

RP-ARCHIV: LUB­BE

Vor dem Spiel ges­tern Abend zwi­schen Bo­rus­sia und Darm­stadt kam es zu ei­nem hef­ti­gen Streit in der Nord­kur­ve. Ein Mann wur­de schwer ver­letzt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.