Frei­stoß­schüt­ze Nordtveit zeigt sei­ne fi­li­gra­ne Sei­te

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL - STE­FAN KLÜTTERMANN

YANN SOM­MER Bei bei­den Ge­gen­to­ren macht­los, weil sie ihm ein­fach aus zu kur­zer Dis­tanz um die Oh­ren flo­gen. An­sons­ten hielt er das, was er hal­ten konn­te und muss­te, um Bo­rus­sia in Un­ter­zahl im Spiel zu hal­ten. No­te: 2JULIAN KORB Ge­gen Hel­ler kam er beim 0:1 den ent­schei­den­den Schritt zu spät. In der Fol­ge aber sehr auf­merk­sam und vor al­lem in Un­ter­zahl ob sei­ner Lauf­stär­ke ein ent­schei­den­der Fak­tor. No­te: 3 NI­CO ELVEDIWie­der ein­mal wur­den dem jun­gen Schwei­zer sei­ne (noch vor­han­de­nen) Gren­zen auf­ge­zeigt. Ge­gen den aus­ge­buff­ten Wa­gner kam er vor dem 0:1 zu spät und auch bei manch an­de­rem Du­ell. Vor dem 2:2 eben­falls falsch po­si­tio­niert. Er muss und wird noch da­zu­ler­nen. No­te: 4ANDREAS CHRIS­TEN­SEN Hat­te mit Wa­gner auch so sei­ne Pro­ble­me in den Luft­du­el­len. Stand beim 2:2 eben­falls ir­gend­wo im Raum. An­sons­ten ver­tei­dig­te er ge­wohnt zu­ver­läs­sig. No­te: 3OSCAR WENDT Bä­ren­star­ker Auf­tritt des Schwe­den: Von ihm stamm­te die Her­ein­ga­be vor dem 1:1, und von ihm stamm­te schließ­lich auch der Sieg­tref­fer. „Ganz ne­ben­bei“mit ei­nem un­ge­heu­ren Lauf­pen­sum und so ei­ne der ers­ten Op­tio­nen auf Ent­las­tung in Un­ter­zahl. No­te: 2+ HA­VARD NORDTVEIT Ein sehr kon­zen­trier­ter und druck­vol­ler Auf­tritt des Nor­we­gers. Er ging wei­te We­ge, be­stritt cle­ve­re Zwei­kämp­fe und zeig­te bei sei­nem Frei­stoß­tref­fer auch sei­ne fi­li­gra­ne Sei­te. No­te: 2 GRA­NIT XHA­KA Ein­fach un­ent­schuld­bar und un­ver­ant­wort­lich die Sze­ne, die zu sei­ner Ro­ten Kar­te führte. No­te: 6 FA­BI­AN JOHN­SON Ge­ra­de in Un­ter­zahl als ein­ge­rück­ter Flü­gel und mit sei­ner Kon­di­ti­ons­stär­ke war er ein we­sent­li­cher Fak­tor für Bo­rus­si­as Sieg. No­te: 3+ THORGANHAZARD In ei­nem Spiel, in dem es nicht auf Schön­heit, son­dern auf Cha­rak­ter an­kam, fiel der Bel­gi­er eben nicht ab, son­dern ging wei­te We­ge und gut in die Zwei­kämp­fe. No­te: 3+ RAF­FA­EL Als Ball­schlep­per und Ent­las­tungs­spie­ler war er vor al­lem in der zwei­ten Halb­zeit ge­fragt und gut. No­te: 3+ LARS ST­INDL Wenn Bo­rus­sia ein Tor von ihm braucht, ist auf ihn Ver­lass – so auch dies­mal beim 1:1. War auch an­sons­ten wie­der ei­ne der trei­ben­den Kräf­te in der Glad­ba­cher Mann­schaft. No­te: 2 RO­EL BROU­WERS, MO DAHOUD und JO­SIP DR­MIC brach­ten den Sieg mit über die Zi­el­li­nie.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.