Die F- und E-Ju­nio­ren ma­chen den An­fang beim Hal­len­spaß

Ges­tern hat die Hal­len-Stadt­meis­ter­schaft im Ju­nio­ren­be­reich be­gon­nen. Al­lein 150 Nach­wuchs­mann­schaf­ten kämp­fen um neun Ti­tel.

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL - VON SASCHA KÖP­PEN

JUGENDFUSSBALL Seit ges­tern läuft im Ju­nio­ren­be­reich die Hal­len­Stadt­meis­ter­schaft, die größ­te Ama­teur­fuß­ball­ver­an­stal­tung der Re­gi­on. Tau­sen­de von Zu­schau­ern wer­den in zwei Hal­len bis zum 9. Ja­nu­ar wie­der da­bei sein, 150 Mann­schaf­ten kämp­fen al­lei­ne beim Nach­wuchs um die vier Mäd­chen- und fünf Jun­gen-Ti­tel so­wie bei den FJu­nio­ren beim Fair-Play-Tur­nier um die Eh­re. Das be­deu­tet ei­nen ho­hen or­ga­ni­sa­to­ri­schen Auf­wand, der für die Ver­ant­wort­li­chen des Stadt­sport­bun­des nicht im­mer das rei­ne Ver­gnü­gen ist, was aber zu­min­dest durch glück­li­che Kin­der­ge­sich­ter auf­ge­wo­gen wird.

Ist die Si­tua­ti­on per­so­nell oh­ne­hin schon nicht ro­sig, so stand in Mül­fort noch nicht ein­mal ein Hal­len­wart zur Ver­fü­gung. So war Gün­ter Fech­tel mit sei­nen Mit­strei­tern letzt­lich froh, bei der ers­ten Si­re­ne am Zeit­neh­mer-Tisch al­les frist­ge­recht ge­schafft zu ha­ben. Es scheint, als ha­be noch nicht je­der in der Stadt ver­stan­den, dass die­se tol­le Ver­an­stal­tung ge­hegt und ge­pflegt wer­den muss, soll sie nicht zu ei­nem Ne­ben­pro­dukt wie in vie­len an­de­ren Krei­sen ver­kom­men. Dem Stadt­s­port­bund, der das Event mit vol­lem Elan an­geht, wä­re mehr Un­ter­stüt­zung zu wün­schen.

In der Hal­le Mül­fort mach­ten die E-Ju­nio­ren mit drei ih­rer vier Grup­pen den Auf­takt. Wie in al­len Al­ters­klas­sen von den A- bis zu den E-Ju- nio­ren kom­men übe­r­all die Er­stund Zweit­plat­zier­ten je­der Grup­pe in die End­run­de.

In Grup­pe 1 setz­te sich Blau-Weiß Meer mit 6:0 To­ren und 13 von 15 mög­li­chen Punk­ten vor Rot-Weiß Hock­stein durch, das ei­nen Punkt vor Fortuna Platz zwei si­cher­te. In Grup­pe 2 woll­te die Aus­lo­sung es so, dass Bo­rus­sia und der 1. FC be­reits auf­ein­an­der­tra­fen. Bei­de ka­men wei­ter, wa­ren vor dem di­rek­ten Du­ell zum Ab­schluss bei­de noch oh­ne Ge­gen­tor. Das Grup­pen-Fi­na­le ent­schied Bo­rus­sia ver­dient 2:0 für sich, wei­ter wa­ren bei­de da oh­ne­hin schon. Und nach den Ein­drü­cken ist nicht aus­zu­schlie­ßen, dass es die­ses Auf­ein­an­der­tref­fen in der End­run­de noch ein­mal ge­ben wird. Am Abend setz­te sich in Grup­pe 3 noch die SpVg Oden­kir­chen 05/07 vor Grün-Weiß Holt durch.

Bei den F-Ju­nio­ren wird ana­log mit dem Kreis­po­kal kein Fi­nal­tur­nier mehr aus­ge­spielt, an­ders als in den Vor­jah­ren, als die Bes­ten der Vor­run­den­grup­pen noch zu ei­nem Fi­nal­treff ein­ge­la­den wur­den. Der Spaß am Spiel litt dar­un­ter in der Jahn­hal­le kaum, der Zu­spruch der Zu­schau­er in­des schon ein we­nig. Ta­bel­len wur­den dem­nach auch nicht ge­führt. Bei den drei aus­ge­spiel­ten Grup­pen mach­te der 1. FC mit ei­ner gro­ßen Fül­le von To­ren nach­hal­tig auf sich auf­merk­sam.

Ge­spielt wird vor Weih­nach­ten noch ein­mal. Am Mitt­woch ste­hen in der Hal­le Mül­fort noch drei Vor­run­den­grup­pen der D-Ju­gend an.

FOTO: DIE­TER WIECHMANN

Start­schuss: Die F-Ju­gend­li­chen der Sport­freun­de Neu­werk so­wie Rot-Weiß Hock­stein (in den ro­ten Tri­kots) ge­hör­ten zu den Ju­gend­teams, die am ers­ten Tur­nier­tag der Hal­len-Stadt­meis­ter­schaft im Ju­nio­ren­be­reich am Ball wa­ren und ih­re Vor­run­den­spie­le aus­tru­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.