Wo bleibt Frei­heit?

Rheinische Post Moenchengladbach - - LESERBRIEFE - Gerd Pie­ge­ler 42781 Ha­an

In den Me­di­en wird man von mor­gens bis abends mit den The­men und In­ter­es­sen der ver­schie­de­nen Re­li­gio­nen und ih­rer An­hän­ger be­rie­selt. Ob die Re­li­gi­ons­an­hän­ger es eben­so ge­dul­dig hin­neh­men wür­den, wenn die Men­schen oh­ne Re­li­gi­ons­zu­ge­hö­rig­keit ge­nau so in­ten­siv ih­re Le­bens­auf­fas­sung und ih­re For­de­run­gen ar­ti­ku­lie­ren wür­den, darf wohl be­zwei­felt wer­den. Vor die­sem Hin­ter­grund ist dann wohl auch zwei­fels­frei von „Re­li­gi­ons­zwang“zu spre­chen, und nicht mehr von „Re­li­gi­ons­frei­heit.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.