Die recht­li­chen Grund­la­gen

Rheinische Post Moenchengladbach - - STIMME DES WESTENS -

Ar­ti­kel 16a Grund­ge­setz (1) Po­li­tisch Ver­folg­te ge­nie­ßen Asyl­recht. (2) Auf Ab­satz 1 kann sich nicht be­ru­fen, wer aus ei­nem Mit­glied­staat der Eu­ro­päi­schen Ge­mein­schaf­ten oder aus ei­nem an­de­ren Dritt­staat ein­reist, in dem die An­wen­dung des Ab­kom­mens über die Rechts­stel­lung der Flücht­lin­ge und der Kon­ven­ti­on zum Schut­ze der Men­schen­rech­te und Gr­und­frei­hei­ten si­cher­ge­stellt ist. Die Staa­ten au­ßer­halb der Eu­ro­päi­schen Ge­mein­schaf­ten, auf die die Vor­aus­set­zun­gen des Sat­zes 1 zu­tref­fen, wer­den durch Ge­setz (...) be­stimmt. Pa­ra­graf 18 Asyl­ge­setz (1) Ein Ausländer, der bei ei­ner mit der po­li­zei­li­chen Kon­trol­le des grenz­über­schrei­ten­den Ver­kehrs be­auf­trag­ten Be­hör­de (Grenz­be­hör­de) um Asyl nach­sucht, ist un­ver­züg­lich an die zu­stän­di­ge (...) Auf­nah­me­ein­rich­tung (...) wei­ter­zu­lei­ten. (2) Dem Ausländer ist die Ein­rei­se zu ver­wei­gern, wenn 1. er aus ei­nem si­che­ren Dritt­staat ein­reist, 2. An­halts­punk­te da­für vor­lie­gen, dass ein an­de­rer Staat auf­grund von Rechts­vor­schrif­ten der Eu­ro­päi­schen Ge­mein­schaft oder ei­nes völ­ker­recht­li­chen Ver­tra­ges für die Durch­füh­rung des Asyl­ver­fah­rens zu­stän­dig ist und ein Auf- oder Wie­der­auf­nah­me­ver­fah­ren ein­ge­lei­tet wird (...). (4) Von der Ein­rei­se­ver­wei­ge­rung oder Zu­rück­schie­bung ist im Fal­le der Ein­rei­se aus ei­nem si­che­ren Dritt­staat ab­zu­se­hen, so­weit 1. die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land auf­grund von Rechts­vor­schrif­ten der Eu­ro­päi­schen Ge­mein­schaft oder ei­nes völ­ker­recht­li­chen Ver­tra­ges mit dem si­che­ren Dritt­staat für die Durch­füh­rung ei­nes Asyl­ver­fah­rens zu­stän­dig ist oder 2. das Bun­des­mi­nis­te­ri­um des In­nern es aus völ­ker­recht­li­chen oder hu­ma­ni­tä­ren Grün­den oder zur Wah­rung po­li­ti­scher In­ter­es­sen der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land an­ge­ord­net hat.

FOTO: DPA

Flücht­lin­ge an der Gren­ze zwi­schen Ös­ter­reich und Deutsch­land.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.