Del­fin-Nach­wuchs im Zoo Duis­burg

Nicht die eben­falls schwan­ge­re Del­phi, son­dern Dai­sy be­kam ges­tern ein Kalb.

Rheinische Post Moenchengladbach - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

DUIS­BURG (bur) Ei­ne Über­ra­schung für den Duis­bur­ger Zoo: Statt Del­fin­da­me Del­phi, de­ren Nach­wuchs je­den Tag er­war­tet wird, be­kam ih­re Art­ge­nos­sin Dai­sy vor­zei­tig ihr Jun­ges. Das Kalb war erst in zwei Wo­chen er­war­tet wor­den.

Das Del­fin­kalb ist au­gen­schein­lich ge­sund, der Zoo hat ihm bis­her aber noch kei­nen Na­men ge­ge­ben. Denn das Ge­schlecht des Jung­tiers ken­nen die Pfle­ger noch nicht. Den Mit­ar­bei­tern be­rei­tet der ver­früh­te Ge­burts­ter­min Sor­ge. Denn die Analyse von Pro­ben, die si­cher­stel­len soll, dass Dai­sys Nach­wuchs ei­ne ge­sun­de Ent­wick­lung be­vor­steht, muss bis nach Weih­nach­ten war­ten. Die da­für ge­eig­ne­ten Fach- la­bo­re sind nach An­ga­ben des Zoos vom 24. bis zum 27. De­zem­ber nicht be­setzt. Der Zoo hofft al­ler­dings, dass sich noch kurz­fris­tig ein La­bor oder Kran­ken­haus fin­det, das die Blut­un­ter­su­chung auch wäh­rend der Fest­ta­ge durch­füh­ren kann.

Wann auch Del­phi ihr Jun­ges be­kom­men wird, kön­nen die Pfle­ger noch nicht sa­gen. Dem Un­ge­bo­re­nen soll es aber gut ge­hen. Die Ge­burt soll noch in die­sem Jahr sein, es wä­re das sechs­te Mal, dass Dai­sy Nach­wuchs be­kommt. Im Au­gust hat­te das Del­fi­na­ri­um ein Un­glück er­eilt: Pe­pi­na, die Mut­ter der 1996 ge­bo­re­nen Dai­sy, ver­lor ihr erst ei­ne Wo­che al­tes Kalb. Die To­des­ur­sa­che ist bis heu­te noch un­ge­klärt.

FOTO: ZOO DUIS­BURG

Dai­sy (vor­ne) be­kam frü­her als er­war­tet Nach­wuchs.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.