Por­sche spart meh­re­re Hun­dert Mil­lio­nen Eu­ro

Rheinische Post Moenchengladbach - - WIRTSCHAFT -

STUTTGART (rtr) Por­sche hat sich mit dem Be­triebs­rat auf Ein­spa­run­gen von meh­re­ren Hun­dert Mil­lio­nen Eu­ro ge­ei­nigt. Da­durch soll die Be­leg­schaft die ho­hen In­ves­ti­tio­nen zum Bau des neu­en Elek­tro-Sport­wa­gens Mis­si­on E am Stamm­sitz Stuttgart-Zuf­fen­hau­sen mit­fi­nan­zie­ren. Laut „Au­to­mo­bil­wo­che“ver­zich­ten die rund 13.000 Be­schäf­tig­ten an den Stand­or­ten Weissach und Zuf­fen­hau­sen bis 2025 auf ei­nen Teil ih­rer ta­rif­li­chen Ge­halts­er­hö­hun­gen. Zu­dem sol­le in der Pro­duk­ti­on in Zuf­fen­hau­sen die wö­chent­li­che Ar­beits­zeit um ei­ne St­un­de auf 35 er­höht wer­den. Por­sche will für die Pro­duk­ti­on des Mis­si­on E (mehr als 600 PS) in Zuf­fen­hau­sen mehr als 1000 Stel­len schaf­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.