Ren­tie­re mit Ge­schen­ken für Kin­der von Ju­gend­hei­men

Rheinische Post Moenchengladbach - - MÖNCHENGLADBACH -

(km) Was sich zur dies­jäh­ri­gen Ad­vents­zeit im noch re­la­tiv jun­gen Ein­kaufs­zen­trum Min­to ab­spiel­te, war bei­na­he schon ein Pa­ra­de­bei­spiel christ­li­cher Nächs­ten­lie­be. Die Cen­ter-Füh­rung hat­te im Herbst in Zu­sam­men­ar­beit mit dem Ju­gend­amt be­schlos­sen, die weih­nacht­li­che Ren­tier-De­ko­ra­ti­on im Min­to zu nut­zen, um dort Kar­ten mit den Wün­schen der Kin­der aus ver­schie­de­nen Ein­rich­tun­gen in Mön­chen­glad­bach zu be­fes­ti­gen. Be­su­cher konn­ten sich die Wunsch­zet­tel dann mit­neh­men und so ei­nen von über 200 Ge­schen­ke-Träu­men er­fül­len. „Das wa­ren nicht im­mer die gro­ßen Wün­sche, oft auch nur ein Stift oder Buch“, er­zählt Dör­te

vom De­zer­nat für So­zia­les und Ju­gend. „Die Re­so­nanz auf die Ak­ti­on war toll“, freut sich Cen­terma­na­ge­rin Jes­si­ca Qu­ei­ßer. Ge­ra­de ein­mal 15 Ge­schen­ke hat das Min­to nach­kau­fen müs­sen, der Rest wur­de von den Be­su­chern selbst be­sorgt. So­gar für ei­nen ver­lo­ren ge­glaub­ten Zet­tel, der an­schlie­ßend auf der In­ter­net- platt­form Face­book ver­öf­fent­licht wur­de, hat­te sich bin­nen drei St­un­den ein Spen­der ge­fun­den. „Der Dank gilt auch nicht uns, son­dern de­nen, die die Ge­schen­ke ge­holt ha­ben“, be­tont Qu­ei­ßer.

FOTO: ILGNER

Dör­te Schall, Jes­si­ca Qu­eis­ser und Hen­ning Wim­mers vor dem Min­to.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.