LVR: 129.500 Eu­ro für vier Kul­tur-Pro­jek­te

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALE KULTUR -

(RP) Der Land­schafts­aus­schuss der Land­schafts­ver­samm­lung Rhein­land hat in sei­ner jüngs­ten Sit­zung un­ter Lei­tung von Jür­gen Wil­helm für das kom­men­de Jahr die För­de­rung von 120 kul­tu­rel­len Pro­jek­ten rhein­land­weit mit knapp 4,5 Mil­lio­nen Eu­ro be­schlos­sen. Da­mit un­ter­stützt der Land­schafts­ver­band Rhein­land (LVR) im Rah­men sei­ner re­gio­na­len Kul­tur­för­de­rung die Viel­falt und Nach­hal­tig­keit des kul­tu­rel­len An­ge­bo­tes und Er­bes im Rhein­land. „Trotz der erns­ten Haus­halts­la­ge der kom­mu­na­len Fa­mi­lie leis­tet der Land­schafts­ver­band Rhein­land da­mit ei­nen un­ver­zicht­ba­ren Bei­trag zum Er­halt des kul­tu­rel­len Le­bens im Rhein­land“, un­ter­strich Wil­helm. „Dies ent­spricht un­se­rem Ver­ständ­nis, wo­nach Kul­tur ei­ne ge­sell­schaft­li­che Pflicht­auf­ga­be ist, der der LVR im Rhein­land vor­bild­lich nach­kommt.“

Mit der re­gio­na­len Kul­tur­för­de­rung wer­den so­wohl ei­ge­ne als auch Pro­jek­te der Mit­glieds­kör­per­schaf­ten des LVR fi­nan­zi­ell un­ter­stützt, die die kul­tu­rel­le Iden­ti­tät des Rhein­lands stär­ken. Da­zu zäh­len zum Bei­spiel Maß­nah­men des Denk­mal­schut­zes, der Archäo­lo­gie, der Hei­mat­pfle­ge, der Rhei­ni­schen Ge­schich­te und Volks­kun­de, kul­tu­rel­le Ko­ope­ra­tio­nen, Ver­an­stal­tun­gen, Bil­dung und Ver­mitt­lung.

Die Stadt Mön­chen­glad­bach er­hält Zu­wen­dun­gen in Hö­he von 129.500 Eu­ro für ins­ge­samt vier Pro­jek­te. Ge­för­dert wer­den die Her­rich­tung ei­nes Aus­stel­lungs­be­rei­ches im „Di­cken Turm in Mön­chen­glad­bach“, das Stadt­ar­chiv, das Mu­se­um Ab­tei­berg so­wie Maß­nah­men zum Ge­den­ken an Theo Hes­pers.

ARCHIVFOTO: ILGNER

Der Aus­stel­lungs­be­reich im Di­cken Turm wird ge­för­dert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.