Ho­en­eß En­de Fe­bru­ar frei?

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT -

AUGS­BURG (sid) Uli Ho­en­eß könn­te ab dem 29. Fe­bru­ar 2016 wie­der ein frei­er Mann sein – zu­min­dest auf Be­wäh­rung. Das Land­ge­richt Augs­burg mit Sitz in Lands­berg/Lech teil­te mit, dass der An­trag des 63Jäh­ri­gen ein­ge­gan­gen sei, „die rest­li­che Stra­fe zum Halb­stra­fen­zeit­punkt aus­zu­set­zen. Dies ist im Fall Ho­en­eß der 29. Fe­bru­ar 2016.“Die Kam­mer wer­de „nach An­hö­rung des Ver­ur­teil­ten zu ent­schei­den ha­ben“. Ho­en­eß war we­gen Steu­er­hin­ter­zie­hung in Hö­he von 28,5 Mil­lio­nen Eu­ro zu drei­ein­halb Jah­ren Haft ver­ur­teilt wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.