Kun­den-Ser­vice mit dem be­son­de­ren Stern

Ob Scheck­heft-War­tung, Re­pa­ra­tur oder Ga­ran­tie-Ab­wick­lung: Im Au­to­haus Wee­ke ist Rund-um-sorg­los-Be­treu­ung das Er­geb­nis er­folg­rei­cher Team­ar­beit.

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES -

Ein kur­zer Blick ins Er­satz­tei­lund Zu­be­hör-Por­tal des Fir­men-In­tra­nets ge­nügt: Die ge­wünsch­ten Win­ter-Kom­plett­rä­der auf 18 Zoll-Alu-Fel­gen sind so­fort lie­fer­bar. „Das wird die Kun­din freu­en. Dann kann sie nach den Weih­nachts­ta­gen so­fort vor­bei­kom­men, um ih­ren EKlas­se-Pkw für die Fahrt in den Win­ter­sport noch recht­zei­tig um­rüs­ten zu las­sen“, sagt Man­fred Rausch. Der 55-Jäh­ri­ge ist ei­ner von drei Ser­vice-Be­ra­tern, die im Gie­sen­kir­che­ner Au­to­haus Wee­ke für den wich­ti­gen Be­reich der Kun­den­be­treu­ung zu­stän­dig sind. Man­fred Rausch ist seit 1978 Mit­ar­bei­ter bei Wee­ke und hat dort das Kfz-Hand­werk von der Pi­ke auf ge­lernt. Als Kfz-Meis­ter mit be­reits lang­jäh­ri­ger Werk­statt-Er­fah­rung über- nahm er im Jahr 2000 schließ­lich die Funk­ti­on des Ser­vice-Be­ra­ters für die Be­rei­che Mer­ce­des Pkw und Smart.

„Als Ser­vice-Be­ra­ter ist Herr Rausch ei­ner der Haupt­an­sprech­part­ner für die Kun­den bei War­tung, Re­pa­ra­tur oder Fahr­zeug­pfle­ge. In­di­vi­du­el­le Be­treu­ung liegt uns be­son­ders am Her­zen“, er­läu­tert Ge­schäfts­füh­re­rin Syl­via Hil­le, die das Au­to­haus ge­mein­sam mit ih­rem Bru­der Mat­thi­as Hil­le lei­tet. Und da sich die Ser­vice-Qua­li­tät selbst­ver­ständ­lich am Pre­mi­um-An­spruch der Mar­ke Mer­ce­des­Benz ori­en­tiert, ist auch hier das Bes­te ge­ra­de gut ge­nug. So ver­steht es sich von selbst, dass Man­fred Rausch mit dem Wech­sel in sei­nen neu­en Zu­stän­dig­keits­be­reich die ent­spre­chen­den Adres­se: Au­to­haus Wee­ke Gm­bH & Co. KG, Erft­stra­ße 30, 41238 Mön­chen­glad­bach Te­le­fon: 02166/988 95-0 E-Mail: info@au­to­haus­weeke.de In­ter­net: www.au­to­haus­weeke.de Öff­nungs­zei­ten: Mon­tag bis Frei­tag von 7.30 bis 18.30 Uhr, Sams­tag von 8 bis 14 Uhr Zer­ti­fi­zie­run­gen er­wor­ben hat, um – wie von Her­stel­ler­sei­te ge­wünscht – je­der­zeit „Ser­vice mit Stern“be­zie­hungs­wei­se „Smart & Smi­le“-Ser­vice ge­währ­leis­ten zu kön­nen. Schließ­lich ist das Auf­ga­ben­spek­trum an der sen­si­blen Schnitt­stel­le zwi­schen Kun- den­wün­schen und Ser­vice-An­ge­bo­ten mit Werk­statt oder Er­satz­teil­la­ger breit­ge­fä­chert. Ob es um die War­tung oder Re­pa­ra­tur von Mo­to­ren, An­triebs­strang­kom­po­nen­ten, Ab­gas­an­la­gen, Hei­zungs- oder Kli­ma­an­la­gen und Elek­tro­nik­bau­stei­nen geht, den Aus­tausch von Ver­schleiß­tei­len, Un­fall­in­stand­set­zung oder um Ga­ran­tie- oder Ku­lanz­leis­tun­gen: Ne­ben um­fas­sen­dem tech­ni­schem Ver­ständ­nis ist im­mer auch gro­ßes Fin­ger­spit­zen­ge­fühl im Um­gang mit den Kun­den ge­fragt. „Als Be­trieb mit dem Zer­ti­fi­kat DIN EN ISO 9001 : 2008 über­las­sen wir na­tür­lich nichts dem Zu­fall und set­zen im Ser­vice-Be­reich eben­falls kon­se­quent auf Qua­li­täts­ma­nage­ment. Die Rund-um­sorg­los-Be­treu­ung un­se­res Au- to­hau­ses ist al­so nicht zu­letzt das Er­geb­nis er­folg­rei­cher Team­ar­beit“, be­tont Mat­thi­as Hil­le. So küm­mern sich die drei Ser­vice­As­sis­ten­tin­nen, die die Ser­vice- Be­ra­ter mit gro­ßem En­ga­ge­ment un­ter­stüt­zen, nicht nur um die Ter­min­ver­ga­be oder um kom­for­ta­ble Lö­sun­gen für ei­ne even­tu­ell ge­wünsch­te Er­satz-Mo­bi­li­tät. Im­mer wie­der ist es auch die freund­lich ser­vier­te Tas­se frisch auf­ge­brüh­ten Kaf­fees, die die Wei­chen im Kun­den­kon­takt in die rich­ti­ge Rich­tung stellt.

Als Ser­vice-Be­ra­ter ist Man­fred Rausch im Au­to­haus Wee­ke ers­ter An­sprech­part­ner für Kun­din­nen und Kun­den, wenn es um War­tung, Re­pa­ra­tur oder auch – wie hier – die rich­ti­ge Be­rei­fung geht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.