Kopf­zer­bre­chen

Rheinische Post Moenchengladbach - - LESERBRIEFE - Erich Krap­pen 41844 Weg­berg

Zu „SPD holt sich Mut­ma­cher Schröder“(RP vom 11. De­zem­ber): Die Idee Sig­mar Ga­b­ri­els, beim SPD-Par­tei­tag Alt­kanz­ler Schröder mit ins Boot zu neh­men, um ihn für die „ Mit­te der Ge­sell­schaft“wer­ben zu las­sen, wird wohl vie­len Wäh­lern und Mit­glie­dern der SPD Kopf­zer­bre­chen be­rei­ten. Schließ­lich war es Ex-Kanz­ler Schröder, der mit sei­ner Agen­da 2010 die Ar­beits- und So­zi­al­ord­nung dras­tisch ver­än­dert und vie­le in die Ar­mut ge­trie­ben hat, aber sel­ten ei­nen aus der so­ge­nann­ten „Mit­te“. Ob die Wäh­ler Ga­b­ri­el den Auf­tritt des „Kanz­lers der Bos­se“durch­ge­hen las­sen, wird die Wahl 2017 zei­gen. Ver­zei­hen wird nur der, dem es gut geht!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.