Po­li­zei wei­tet Al­ko­hol­kon­trol­len an Sil­ves­ter aus

Rheinische Post Moenchengladbach - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

DÜSSELDORF (RP) NRW-In­nen­mi­nis­ter Ralf Jä­ger (SPD) will die Al­ko­hol­kon­trol­len im Stra­ßen­ver­kehr rund um den Jah­res­wech­sel ver­stär­ken. „Al­ko­hol und Dro­gen ha­ben am Steu­er nichts ver­lo­ren“, so der Mi­nis­ter. Schon ge­rin­ge Men­gen im Blut wür­den das Un­fall­ri­si­ko um ein Viel­fa­ches er­hö­hen. Beim ver­gan­ge­nen Jah­res­wech­sel wur­den bei Ver­kehrs­un­fäl­len in NRW 83 Men­schen ver­letzt. 33 Mal wa­ren da­bei Al­ko­hol oder Dro­gen im Spiel. Die Ein­satz­kräf­te über­prüf­ten im ver­gan­ge­nen Jahr zwi­schen Sil­ves­ter und Neu­jahr 13.500 Fahr­zeu­ge und zo­gen 281 Fah­rer we­gen Al­ko­hol- oder Dro­gen­ver­stö­ßen aus dem Verkehr, 92 Füh­rer­schei­ne wur­den an Ort und Stel­le ein­ge­zo­gen. Vie­le Au­to­fah­rer un­ter­schät­zen auch die Lang­zeit­wir­kung ih­res Kon­sums. Nach ei­ner durch­zech­ten Sil­ves­ter­fei­er ist man auch am fol­gen­den Mor­gen noch fahr­un­tüch­tig. „Da hilft auch kei­ne kal­te Du­sche und kein star­ker Kaf­fee“, warnt Jä­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.