990.000 Flücht­lin­ge, 3700 To­te

Rheinische Post Moenchengladbach - - WEITSICHT -

Rou­ten Bis Mit­te De­zem­ber 2015 sind nach An­ga­ben der In­ter­na­tio­na­len Or­ga­ni­sa­ti­on für Mi­gra­ti­on (IOM) ins­ge­samt rund 990.000 Flücht­lin­ge nach Eu­ro­pa ge­langt, rund 956.000 da­von ka­men über das Mit­tel­meer. Län­der Mit mehr als 81 Pro­zent An­teil er­reich­ten die mit Ab­stand meis­ten Flücht­lin­ge zu­nächst Grie­chen­land (rund 800.000 Per­so­nen), ge­folgt von Ita­li­en (15 Pro­zent bzw. 150.000 Per­so­nen). Op­fer Knapp 3700 Flücht­lin­ge er­tran­ken 2015 im Mit­tel­meer oder wer­den nach dem Sin­ken ih­res Boo­tes ver­misst, dar­un­ter auch zahl­rei­che Kin­der. Schät­zun­gen zu­fol­ge sind seit dem Jahr 2000 rund 40.000 Men­schen auf der Flucht er­trun­ken. Prä­zi­ser er­fasst wer­den Op­fer­zah­len im Rah­men ei­nes For­schungs­pro­jekts erst seit 2013, nach­dem vor der ita­lie­ni­schen In­sel Lam­pe­du­sa 400 Flücht­lin­ge in zwei Schiff­wracks ums Le­ben ge­kom­men wa­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.