„Mord mit Aus­sicht“in XXL

Für Fans ist der Film zur Se­rie ein Muss. Denn die Zu­kunft der Po­li­zei­ar­beit in Hen­gasch ist un­ge­wiss.

Rheinische Post Moenchengladbach - - FERNSEHEN - VON MAR­TI­NA STÖ­CKER

KÖLN Po­li­zist Diet­mar Sch­äf­fer (Bjar­ne Mä­del) hat Ge­burts­tag, und nach ei­ner aus­schwei­fen­den Par­ty steht sei­ne Che­fin So­phie Haas (Ca­ro­li­ne Pe­ters) plötz­lich un­ter Mord­ver­dacht. Und da die ge­sam­te Po­li­zei im Ei­fel­dörf­chen Hen­gasch be­fan­gen oder be­trun­ken ist, müs­sen die Kol­le­gen aus dem Nach­bar­ort Ham­mel­forst über­neh­men. Kom­mis­sa­rin Holm (Ni­na Proll) kommt aus dem Stau­nen nicht mehr raus, denn Po­li­zis­tin Bär­bel (Mei­ke Dros­te), Sch­äf­fer und sei­ne Frau Hei­ke (Pe­tra Klei­nert) er­zäh­len in der Ver­neh­mung je­weils ei­ne ganz ei­ge­ne Fas­sung der Ge­schich­te. Und das ist ein wah­res Ver­gnü­gen für Men­schen, die Spaß an Ga­ga- und Traum­se­quen­zen ha­ben.

Denn Pan­tof­fel­held Sch­äf­fer, von sei­ner Frau nur „Bär“ge­nannt, sieht sich in ei­ner Wes­tern­sze­ne­rie oder als Süd­staa­ten-Ge­ne­ral. Bei sei­ner Frau Hei­ke wird der Schal, den die Schwie­ger­mut­ter für ihn zum Ge­burts­tag ge­strickt hat, zu ei­ner Ei­sen­ket­te. Po­li­zis­tin Bär­bel hat ei­ne leich­te post­na­ta­le De­pres­si­on und denkt nur an ihr Ba­by. Kom­mis­sa­rin Holm wähnt sich wie in ei­nem schlech­ten Film, da­bei ist es nur die XXL-Ver­si­on der Se­rie „Mord mit Aus­sicht“– und der 90-mi­nü­ti­ge Film ist so­gar gut und amü­sant, denn Ben­ja­min Hess­ler (Buch) und Jan Schom­burg (Re­gie) hat­ten ei­ne Men­ge ver­rück­ter Ein­fäl­le. Der Spiel­film lässt nichts von dem ver- mis­sen, das die Se­rie sonst aus­macht: Wort­witz, selt­sam fri­sier­te Hun­de, und auch Frau Zieg­ler schiebt ih­ren Rol­la­tor durchs Bild.

Doch wie es wei­ter­geht, ist of­fen. Denn nach 39 Fol­gen macht die Se­rie ei­ne „schöp­fe­ri­sche Pau­se“. Es wer­de wei­ter­ge­hen, sag­te Geb­hard Hen­ke, Lei­ter des Pro­gramm­be­reichs Fern­seh­film, Ki­no und Se­rie beim WDR – aber wann und wie, wis­se nie­mand. Es sei schwie­rig, das En­sem­ble für ei­nen Dreh­ter­min un- ter ei­nen Hut zu be­kom­men. Bjar­ne Mä­del sag­te be­reits in ei­nem Interview: „Ich ha­be in 39 Fol­gen die­se Rol­le ge­spielt – das sind um­ge­rech­net fast 20 Spiel­fil­me mit mir als Dorf­po­li­zist. Ich fin­de, das reicht.“

Fans der Se­rie soll­ten sich den Film des­halb nicht ent­ge­hen las­sen. Er könn­te für im­mer oder zu­min­dest bis auf Wei­te­res das letz­te Le­bens­zei­chen aus Hen­gasch sein.

„Mord mit Aus­sicht“, ARD, 20.15 Uhr

FOTO: WDR

Ei­ne Ge­burts­tags­fei­er mit Fol­gen: So­phie Haas (Ca­ro­li­ne Pe­ters, vor­ne) mit Hei­ke Sch­äf­fer (Pe­tra Klei­nert), Bär­bel Schmied (Mei­ke Dros­te), Diet­mar Sch­äf­fer (Bjar­ne Mä­del) und Irm­traut Sch­äf­fer (Car­men-Ma­ja Bü­low).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.