Mut­ter­tag als mög­li­cher Ter­min für NRW-Wahl 2017

Rheinische Post Moenchengladbach - - VORDERSEITE -

DÜSSELDORF (hüw) Für die Land­tags­wahl 2017 gibt es laut NRW-In­nen­mi­nis­ter Ralf Jä­ger (SPD) meh­re­re mög­li­che Ter­mi­ne, wo­bei der So­zi­al­de­mo­krat den 7. oder den 14. Mai be­vor­zugt. Bei­de Ter­mi­ne wahr­ten „an­ge­mes­se­nen Ab­stand“zum En­de der Os­ter­fe­ri­en (23. April) und der Le­gis­la­tur­pe­ri­ode (30. Mai 2017), heißt es in ei­nem Schrei­ben an die fünf im Land­tag ver­tre­te­nen Par­tei­en. Am 14. Mai ist zu­dem Mut­ter­tag. In NRW wird der Land­tag tra­di­tio­nell im Mai ge­wählt, so dass ein Ter­min vor den Os­ter­fe­ri­en un­üb­lich wä­re. Der 21. Mai liegt nur neun Ta­ge vor dem En­de der Le­gis­la­tur­pe­ri­ode. Die neue Wahl­pe­ri­ode wür­de sich ent­spre­chend ver­schie­ben. Der 28. Mai gilt we­gen sei­ner Nä­he zum „Brü­cken­wo­chen­en­de“nach Chris­ti Him­mel­fahrt als un­güns­tig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.