Ge­tö­te­ter Säug­ling Leo wird nur 19 Ta­ge alt

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES -

(to­gr) Die­se Tat schockt 2015 ganz be­son­ders: Im Ok­to­ber wird in ei­nem Haus an der Kün­kel­stra­ße der erst 19 Ta­ge al­te Säug­ling Leo von sei­nem Va­ter schwer miss­han­delt und ge­tö­tet. Der 26-jäh­ri­ge Va­ter, der mit dem Ba­by völ­lig über­for­dert ist, quält sei­nen Sohn ta­ge­lang und tö­tet ihn schließ­lich mit Schlä­gen auf den Hin­ter­kopf. Auch die Mut­ter kommt in Un­ter­su­chungs­haft: „Tö­tung durch Un­ter­las­sen“lau­tet bei ihr die An­schul­di­gung. Am 17. No­vem­ber ge­den­ken 200 Glad­ba­cher in ei­nem Trau­er­marsch dem klei­nen Leo. Foto: Raupold

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.