Bo­rus­sia macht sich „Auf, auf, auf in die Cham­pi­ons Le­ague“

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES -

(to­gr) Raf­fa­el bleibt es vor­be­hal­ten, für die Ent­schei­dung zu sor­gen. Der Bra­si­lia­ner er­zielt bei­de To­re beim 2:0-Er­folg in Bre­men und si­chert Bo­rus­sia da­mit am 33. Spiel­tag 2014/15 die erst­ma­li­ge Teil­nah­me des Klubs an der Grup­pen­pha­se der Cham­pi­ons Le­ague. Den Ein­zug in die Kö­nigs­klas­se des eu­ro­päi­schen Ver­eins­fuß­balls ha­ben sich die Glad­ba­cher nach ei­ner Re­kor­drück­run­de und dem drit­ten Ta­bel­len­rang im End­klas­se­ment auch red­lich ver­dient. Zwölf der 17 Li­ga­Spie­le im Früh­jahr ge­win­nen sie, 39 von 51 mög­li­chen Punk­ten holt Lu­ci­en Fav­res Team – mehr wa­ren es in ei­ner Halb­se­rie noch nie. Die neue Sai­son steht dem­ent­spre­chend auch im Zei­chen der sechs Eu­ro­pa­po­kal­spie­le ge­gen Man­ches­ter Ci­ty, Ju­ven­tus Tu­rin und dem FC Se­vil­la. Das Über­win­tern im in­ter­na­tio­na­len Ge­schäft ver­passt Bo­rus­sia in die­ser Ham­mer­grup­pe knapp. Doch der Hö­hen­flug un­ter dem neu­en Trai­ner An­dré Schu­bert lässt die Fans hof­fen, dass es 2016 wie­der heißt: „Auf, auf, auf in die Cham­pi­ons Le­ague.“Foto: BMG/Twit­ter

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.