Hier wählt Deutsch­land in den nächs­ten zwei Jah­ren

Rheinische Post Moenchengladbach - - STIMME DES WESTENS -

2016 In Sach­sen-An­halt, Ba­den-Würt­tem­berg und Rhein­land-Pfalz sind für den 13. März Land­tags­wah­len an­ge­setzt. Im Herbst 2016 sind in Meck­len­burg-Vor­pom­mern Land­tags­wah­len, in Ber­lin steht das Ab­ge­ord­ne­ten­haus zur Wahl. Ex­ak­te Wahl­ter­mi­ne ste­hen noch nicht fest. 12. Fe­bru­ar 2017 In der Bun­des­ver­samm­lung wird ein Bun­des­prä­si­dent ge­wählt. Joa­chim Gauck hat bis­lang of­fen­ge­las­sen, ob er sich er­neut zur Wahl stellt. April oder Mai 2017 In Nord­rheinWest­fa­len wird ge­wählt. Zur­zeit steht Mi­nis­ter­prä­si­den­tin Han­ne­lo­re Kraft (SPD) ei­ner rot-grü­nen Ko­ali­ti­on vor. Kraft möch­te auch über 2017 hin­aus im Amt blei­ben. Jüngs­ten Um­fra­gen zu­fol­ge lie­gen SPD und CDU zur­zeit Kopf an Kopf in der Gunst der Wäh­ler. Auch in Schles­wig-Hol­stein und im Saar­land gibt es im Früh­jahr 2017 Land­tags­wah­len. Herbst 2017 Ei­nen Ter­min gibt es noch nicht, fest steht aber: Im Herbst 2017 wird der Bun­des­tag ge­wählt. Seit 2005 ist Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel im Amt; die Flücht­lings­kri­se und die dar­auf fol­gen­de Kri­tik aus den ei­ge­nen Rei­hen mach­ten die­ses Jahr zum schwers­ten ih­rer Kanz­ler­schaft.

FOTO: DPA

NRW-Mi­nis­ter­prä­si­den­tin Han­ne­lo­re Kraft (SPD) möch­te 2017 wie­der­ge­wählt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.