Ro­cker auf Ree­per­bahn an­ge­schos­sen

Rheinische Post Moenchengladbach - - PANORAMA -

HAM­BURG (dpa) Bei ei­ner Schie­ße­rei auf der Ham­bur­ger Ree­per­bahn ist in der Nacht zu ges­tern ein Ro­cker schwer ver­letzt wor­den. Ein wei­te­rer Mann brach sich bei ei­nem Sturz wäh­rend der Flucht bei­de Bei­ne, wie die Feu­er­wehr mit­teil­te. „Die Män­ner ge­hö­ren zu den Mon­gols und wa­ren mit wei­te­ren Mit­glie­dern des Ro­cker­clubs beim Es­sen“, sag­te ein Po­li­zei­spre­cher. Als ei­ni­ge von ih­nen das Re­stau­rant ver­lie­ßen, sei­en sie auf der Stra­ße an­ge­grif­fen wor­den. „Um sich zu ret­ten, sei­en drei Män­ner in ein Ta­xi ge­sprun­gen. Dann er­öff­ne­ten ver­mut­lich Mit­glie­der des kon­kur­rie­ren­den Ro­cker­clubs Hells An­gels das Feu­er. Ein Mann wur­de im Nie­ren­be­reich ge­trof­fen und kam ins Kran­ken­haus. Ein wei­te­rer kam mit ei­ner leich­ten Ver­let­zung da­von. Der Fah­rer blieb un­ver­letzt. Zwölf Men­schen wur­den fest­ge­nom­men, am Abend je­doch wie­der frei­ge­las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.