Hand­bal­ler oh­ne Stars zur EM

Ka­pi­tän Gens­hei­mer fällt ver­letzt aus. Auf Tor­hü­ter Hei­ne­vet­ter ver­zich­tet Trai­ner Si­gurds­son frei­wil­lig.

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT - VON ECK­HARD CZE­KAL­LA

DÜSSELDORF Noch drei­mal tes­tet das Hand­ball-Na­tio­nal­team den Ernst­fall, ehe am 16. Ja­nu­ar in Bres­lau der EM-Auf­takt ge­gen Spa­ni­en folgt. Auf sei­ner Home­page wirbt der Deut­sche Hand­ball­bund (DHB) für die Spie­le ge­gen Tu­ne­si­en (5. Ja­nu­ar in Stuttgart) und ge­gen Is­land (9. Ja­nu­ar in Kas­sel, 10. Ja­nu­ar in Han­no­ver) mit dem wohl po­pu­lärs­ten ak­tu­el­len deut­schen Na­tio­nal­spie­ler. Al­ler­dings fehlt Uwe Gens­hei­mer, ei­ner der welt­bes­ten Links­au­ßen, nicht nur in den Tests. We­gen ei­nes Mus­kel­fa­ser­ris­ses in der Wa­de und ei­ner Achil­les­seh­nen­rei­zung muss­te der 27-jäh­ri­ge Ka­pi­tän Mit­te De­zem­ber pas­sen.

Vor ei­ner Wo­che beim 20:31 in Kiel brach sich Rechts­au­ßen Patrick Gro­etz­ki, Gens­hei­mers Team­kol­le­ge beim Erst­li­ga-Ta­bel­len­füh­rer Rhein- Neckar, ein Wa­den­bein. Der Duis­bur­ger Patrick Wi­encek, der sich in Kiel zu ei­nem star­ken Ab­wehr­mann und Kreis­läu­fer ent­wi­ckelt hat, zog sich schon früh in der Sai­son ei­nen Kreuz­band­riss zu. Der in Ma­ri­en­hei­de auf­ge­wach­se­ne Paul Drux (Ber­lin), bei der WM im Ja­nu­ar in Ka­tar na­he­zu un­be­merkt zu ei­nem neu­en Hoff­nungs­trä­ger ge­wor­den (Bil­der wa­ren fast nur im Pay-TV zu se­hen), be­ginnt nach sei­ner Schul­ter­ope­ra­ti­on (Ju­li) erst wie­der mit dem Trai­ning.

„Deutsch­land ist die bes­te Na­ti­on, um sol­che Aus­fäl­le zu kom­pen­sie­ren. Ich se­he kei­nen Grund, war­um wir kei­nen gu­ten Hand­ball spie­len kön­nen“, stell­te Bun­des­trai­ner Da­gur Si­gurds­son klar. Ver­let­zun­gen ge­hö­ren zum Leis­tungs­sport, das weiß auch der Is­län­der. „Wir ha­ben ge­nug Jungs in der Mann­schaft, die ge­nug Tur­nie­re in den Kno­chen ha­ben. Die sind al­le in der Bun­des­li­ga ak­tiv, sie sind Na­tio­nal­spie­ler und kön­nen Hand­ball spie­len“, be­ton­te Te­am­ma­na­ger Oli­ver Rog­gisch. Für Gens­hei­mer und Gro­etz­ki hol­te Si­gurds­son das Melsun­ger Duo Micha­el Al­len­dorf und Jo­han­nes Sel­lin in sei­nen EM-Ka­der, der sich seit Mon­tag bis heu­te in Ber­lin in sechs Trai­nings­ein­hei­ten vor­be­rei­tet, ehe am 2. Ja­nu­ar in Stuttgart die hei­ße Vor­be­rei­tungs­pha­se be­ginnt.

Der Hand­ball tut sich schwer, neue Stars zu prä­sen­tie­ren. Die Na­tio­nal­mann­schaft hat bei der WM end­lich mal wie­der über­zeugt, doch kaum ei­ner hat es mit­be­kom­men. Die Spie­le der Cham­pi­ons Le­ague wer­den bei Sky über­tra­gen. Und die bei Sport1 ge­zeig­ten Bun­des­li­gaBe­geg­nun­gen er­zie­len längst nicht die Re­so­nanz, wie sie Auf­trit­te ei­ner er­folg­rei­chen Na­tio­nal­mann­schaft ha­ben. Dass Ste­fan Kretz­sch­mar, der nach Olympia-Sil­ber 2004 sei­ne Kar­rie­re im Na­tio­nal­team be­en­de­te, noch im­mer als be­kann­tes­ter deut­scher Spie­ler gilt, spricht Bän­de.

Auf ei­nen, der sein Po­ten­zi­al für Schlag­zei­len auch au­ßer­halb des Spiel­fel­des längst ab­ge­ru­fen hat, ver­zich­te­te Si­gurds­son frei­wil­lig. Tor­wart Sil­vio Hei­ne­vet­ter, mit dem der Is­län­der in sei­ner Zeit als Coach des Bun­des­li­gis­ten Ber­lin lan­ge Zeit zu­sam­men­ge­ar­bei­tet hat, steht nur auf Ab­ruf be­reit. Cars­ten Licht­lein (Gum­mers­bach) und Andre­as Wolff (Wetz­lar), der zur neu­en Sai­son zum THW Kiel wech­selt, bil­den das EMDuo. Mit sei­ner emo­tio­na­len und oft un­or­tho­do­xen Art, mit der er sei­nen Job des „To­re-Ver­hin­dens“aus­füllt, war der 31-Jäh­ri­ge vie­le Jah­re der per­fek­te Ge­gen­part zu dem eher un­spek­ta­ku­lär spie­len­den Licht­lein.

Si­gurds­son ist über­zeugt, dass sei­ne Mann­schaft in Bres­lau in der Vor­run­de ge­gen Spa­ni­en, Schwe­den (18. Ja­nu­ar) und Slo­we­ni­en (20.) über­zeu­gen wird. Bei der WM reich­te es zu Platz sie­ben. „Wenn es gut läuft, dann ist viel­leicht et­was mög­lich nach oben“, be­ton­te er.

Die EM in Po­len wird von ARD und ZDF über­tra­gen. Ei­ne gu­te Ge­le­gen­heit, Wer­bung in ei­ge­ner Sa­che zu ma­chen.

FOTO: DPA

Fehlt bei der EM: Welt­klas­se-Links­au­ßen Uwe Gens­hei­mer.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.