LINKS AUSSEN

Rheinische Post Moenchengladbach - - VORDERSEITE -

Heu­te ist der letz­te Tag zwi­schen den Jah­ren. Da kön­nen Sie auf­at­men, weil Sie nicht mehr dar­über nach­den­ken müs­sen, beim wie­viel­ten Weih­nachts­punsch Sie ins ka­len­da­ri­sche Ber­mu­da-Drei­eck zwi­schen 2015 und 2016 (al­so ei­gent­lich Ber­mu­da-Zwei­eck) ab­ge­drif­tet sind. Sie müs­sen nicht mehr grü­beln, ob wir viel­leicht doch Schnee zwi­schen den Jah­ren ge­habt und Sie nur des­halb da­von nichts ge­se­hen ha­ben. Zö­gern Sie nicht, die Weih­nachts­ge­schen­ke heu­te noch um­zu­tau­schen, denn zwi­schen den Jah­ren merkt das kei­ner – Sie tun al­so nie­man­dem weh. Und wenn Sie die­sen Text noch zwi­schen den Jah­ren le­sen, dann ist es so, als wenn Sie ihn nie ge­le­sen hät­ten. Kann man zeit­spa­ren­der Zeit ver­schwen­den? gw

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.