Haupt­städ­te ver­schär­fen Kon­trol­len

Brüssel sagt al­le Sil­ves­ter-Fei­ern ab, in Ber­lin wer­den gro­ße Ta­schen ver­bo­ten.

Rheinische Post Moenchengladbach - - POLITIK -

BRÜSSEL/BER­LIN (RP) Mit ei­nem Groß­auf­ge­bot der Po­li­zei wol­len eu­ro­päi­sche Haupt­städ­te an­ge­sichts der ge­wach­se­nen Ter­ror­ge­fahr für Si­cher­heit zu Neu­jahr sor­gen. In Ber­lin fin­det die größ­te Open-AirSil­ves­ter­par­ty Deutsch­lands un­ter ver­schärf­ten Si­cher­heits­maß­nah­men statt. Meh­re­re Hun­dert­tau­send Men­schen wer­den auf ei­ner rund zwei Ki­lo­me­ter lan­gen Fei­er­mei­le zwi­schen Bran­den­bur­ger Tor und Sie­ges­säu­le er­war­tet. Zwar ge­be es kei­ne Hin­wei­se auf kon­kre­te An­schlags­pla­nun­gen, sag­te ein Po­li­zei­spre­cher. Es herr­sche aber ei­ne ho­he abs­trak­te Ge­fähr­dung. Al­lein auf der Fei­er­mei­le sol­len 900 Be­am­te für Si­cher­heit sor­gen, 150 mehr als 2014. Auf dem Ge­län­de selbst sind erst­mals gro­ße Ta­schen und Ruck­sä­cke ver­bo­ten. Al­le Ta­schen sol­len kon­trol­liert wer­den.

In Frank­reich herrscht seit den An­schlä­gen vom 13. No­vem­ber Aus­nah­me­zu­stand. Nun sol­len lan­des­weit rund 60.000 Po­li­zis­ten und Mi­li­tärs die Fei­ern ab­si­chern. Am Sil­ves­ter­abend ist das of­fi­zi­el­le Feu­er­werk in Pa­ris ab­ge­sagt, pri­va­te Böl­ler und Ra­ke­ten sind dort oh­ne­hin ver­bo­ten. In Brüssel ent­schied Bür­ger­meis­ter Yvan Ma­y­eur, das Sil­ves­ter­feu­er­werk und al­le Fei­ern ab­zu- sa­gen. Der Be­schluss sei nach ei­nem Ge­spräch mit In­nen­mi­nis­ter Jan Jam­bon ge­fal­len, hieß es. Nach der Ver­haf­tung von zwei Ter­ror­ver­däch­ti­gen gab die Staats­an­walt­schaft be­kannt, wäh­rend der Fei­er­lich­kei­ten sei­en An­schlä­ge an meh­re­ren „sym­bol­träch­ti­gen Or­ten“Brüs­sels ge­plant ge­we­sen.

In Lon­don sind laut Po­li­zei rund 3000 Po­li­zis­ten auf den Stra­ßen. Bei der größ­ten Sil­ves­ter-Par­ty in Rom, dem Kon­zert im Cir­cus Ma­xi­mus, wer­den al­le Be­su­cher mit Me­tall­de­tek­to­ren kon­trol­liert. In Ma­drid soll der Zu­gang zum Haupt­platz Pu­er­ta del Sol re­gu­liert wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.