Glad­bach erlebt das Jahr der gro­ßen Füh­rungs­wech­sel

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES -

(to­gr) Es ist ein or­dent­li­ches Kom­men und Ge­hen im Jahr 2015. Bes­ser ge­sagt ein Ge­hen und Kom­men. Be­deu­ten­de Füh­rungs­wech­sel hat es in den ver­gan­ge­nen zwölf Mo­na­ten in der Stadt ge­nü­gend ge­ge­ben – in der Ver­wal­tung, in der Wirt­schaft, im Sport, im Brauch­tum. Ei­ner da­von kam be­son­ders über­ra­schend. Lu­ci­en Fav­re und An­dré Schu­bert Am Abend des 20. Sep­tem­ber en­det ei­ne vier­ein­halb­jäh­ri­ge Er­folgs­ge­schich­te ab­rupt: Lu­ci­en Fav­re tritt zu­rück. Der Schwei­zer, der Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach aus dem Ab- stiegs­kampf der Fuß­ball-Bun­des­li­ga bis in die Cham­pi­ons Le­ague ge­führt hat, hat nach ei­nem his­to­risch schlech­ten Start mit fünf Nie­der­la­gen das Ge­fühl, nicht mehr der rich­ti­ge Trai­ner für Bo­rus­sia zu sein. Der Ver­ein muss schnell han­deln – und macht An­dré Schu­bert, den bis­he­ri­gen U23-Coach, zum In­te­rims­trai­ner der Pro­fis. Doch das Team star­tet mit Schu­bert gleich durch, ge­winnt un­ter ihm die ers­ten sechs Li­ga­spie­le und über­zeugt auch in der Kö­nigs­klas­se, so dass Schu­bert im No­vem­ber den Chef­trai­ner-Ver­trag er­hält und zum Lang­zeit-Nach­fol­ger Fav­res wird. Andre­as Wurff und Gregor Bo­nin Es sind nur noch 23,9 Pro­zent der an­we­sen­den Rats­mit­glie­der, die im März da­für stim­men, dass Andre­as Wurff Bau­de­zer­nent der Stadt bleibt. Der ers­ten De­zer­nen­ten-Ab­wahl in der Ge­schich­te Mön­chen­glad­bachs folgt die Nach­fol­ger­su­che, die mit ei­nem Coup en­det: Gregor Bo­nin, der über 20 Jah­re Düsseldorf zu ei­ner Me­tro­po­le um­bau­te, tritt sei­nen Di­enst am 9. No­vem­ber an. Ob Ci­ty Ost, Sea­sons, Re­me-Ge- län­de oder Ma­ria Hilf – an gro­ßen Zu­kunfts­pro­jek­ten man­gelt es dem Ein­stei­ger an sei­nem neu­en Ar­beits­platz auf je­den Fall nicht. Rai­ner Hel­le­kes und Ar­min Marx Nach 39 Jah­ren in der Un­ter­neh­mens­grup­pe ver­lässt Dr. Rai­ner Hel­le­kes am 30. April den Ener­gie­ver­sor­ger NEW. Ge­sund­heit­li­che Grün­de ha­ben das Vor­stands­mit­glied zu die­sem Schritt kurz nach sei­nem 64. Ge­burts­tag be­wegt. Den tech­ni­schen Auf­ga­ben­be­reich bei der NEW über­nimmt ab dem 1. Mai Ar­min Marx, der vor sei­nem Un­ter- neh­mens­ein­stieg im Jahr 2006 bei der Stadt an­ge­stellt war. Hans-Her­mann Tir­re und Ma­this Wies­sel­mann In den Ru­he­stand geht 2015 auch Glad­bachs bis­he­ri­ger Po­li­zei-Prä­si­dent. Der ge­bür­ti­ge Ost­west­fa­le Hans-Her­mann Tir­re wird am 26. Au­gust nach sie­ben­ein­halb Jah­ren Di­enst­zeit fei­er­lich ver­ab­schie­det, am 1. Sep­tem­ber tritt der Rhein­län­der Ma­this Wies­sel­mann die Nach­fol­ge an. Wies­sel­mann hat zu­vor vier Jah­re lang als stell­ver­tre­ten­der Po­li­zei­prä­si­dent in Köln ge­ar­bei­tet. Pe­ter I./Nier­sia Ja­nie und Micha­el II./ Nier­sia Mo­ni­ka Die­sen Wech­sel gibt es Jahr für Jahr, bes­ser Ses­si­on für Ses­si­on. Dem „saaa­gen­haf­ten“Glad­ba­cher Kar­ne­val 2015 drü­cken Ja­nie Boms-Ho­mann und Pe­ter Ho­mann ih­ren Stem­pel auf. Es ist das ers­te Prin­zen­paar seit lan­ger Zeit mit klei­nen Kin­dern. Annick (4) und Pier­rick (6) sind bei al­len wich­ti­gen Ter­mi­nen da­bei. Ih­re Nach­fol­ger, Mo­ni­ka Bau­meis­ter-Eßer und Micha­el Eßer, le­gen im No­vem­ber ei­nen gu­ten Start in die nun lau­fen­de Kurz-Ses­si­on hin.

FOTOS: NEW

Staf­fel­stab-Über­ga­be: Dr. Rai­ner Hel­le­kes (links) schei­det im April aus dem NEWVor­stand aus, sein Nach­fol­ger wird Ar­min Marx.

FOTOS: REICHARTZ/ILGNER

Glad­bachs Prin­zen­paa­re: Prinz Pe­ter I. und Prin­zes­sin Nier­sia Ja­nie (links) ha­ben mitt­ler­wei­le Platz ge­macht für Micha­el II. und Nier­sia Mo­ni­ka.

FOTOS: ILGNER, PO­LI­ZEI

Füh­rungs­wech­sel: Dem Ost­west­fa­len Hans-Her­mann Tir­re (links) folgt als Glad­ba­cher Po­li­zei-Prä­si­dent der Rhein­län­der Ma­this Wies­sel­mann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.