Po­li­zei mel­det er­neut meh­re­re Ein­brü­che

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES -

(tler) Am Di­ens­tag hat ein Un­be­kann­ter ge­gen 18.15 Uhr ver­sucht, in ein Ein­fa­mi­li­en­haus an der Heh­ner Stra­ße ein­zu­drin­gen. Er he­bel­te an der Haus­ein­gangs­tü­re her­um, wur­de da­bei aber mög­li­cher­wei­se ge­stört und ließ dann von sei­nem Vor­ha­ben ab. Das teil­te ges­tern die Po­li­zei mit. Zwi­schen 12.30 und 18.20 Uhr kam es zu ei­nem wei­te­ren Ein­bruchs­ver­such. Be­trof­fen war dies­mal ei­ne Erd­ge­schoss­woh­nung an der Vie­ten­hö­he. Hier ver­such­te ein Un­be­kann­ter, die Ter­ras­sen­tü­re auf­zu­he­beln, schei­ter­te aber und ver­ließ den Tat­ort, oh­ne in die Woh­nung ge­langt zu sein. Zwi­schen 24. und 29. No­vem­ber kam es zu­dem zu ei­nem Ein­bruch in ein Haus am Kreuz­dorn­weg. Ein Un­be­kann­ter schob in die­sem Zei­t­raum die Roll­la­de der Ter­ras­sen­tü­re hoch und ver­such­te zu­nächst, sie auf­zu­he­beln. Als ihm dies nicht ge­lang, schlug er die Glas­schei­be ein. Das Haus wur­de durch­sucht. Ob et­was ge­stoh­len wur­de, ist der­zeit nicht be­kannt. Sach­dien­li­che Hin­wei­se zu den Ein­brü­chen, spe­zi­ell über ge­mach­te Be­ob­ach­tun­gen, bit­te an die Po­li­zei un­ter Te­le­fon 02161 290.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.