Tor­wart-Le­gen­de Buf­fon be­kommt Schal ge­schenkt

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL -

(ja­so) Auch Ju­ven­tus Tu­rins Tor­wart Gi­an­lu­i­gi Buf­fon zählt zu den Men­schen, die, Pro­ble­me ha­ben, „Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach“zu schrei­ben oder aus­zu­spre­chen. Der Verein woll­te es dem be­ken­nen­den Bo­rus­sia-Sym­pa­thi­san­ten er­leich­tern und hat ein Pa­ket mit ei­nem „A Ger­man Team“-Schal nach Ita­li­en ge­schickt, da­zu ein Schrei­ben von Sport­di­rek­tor Max Eberl. Den leicht zu buch­sta­bie­ren­den und in­ter­na­tio­nal be­nutz­ba­ren Bei­na­men „A Ger­man Team“hat­te ein schot­ti­scher Pub-Mit­ar­bei­ter vor Glad­bachs Gast­spiel in Glas­gow ge­prägt.

Als Buf­fon im No­vem­ber 2015 mit Ju­ven­tus im Bo­rus­sia-Park zu Gast war, hat­te er ein paar Fans in der Nord­kur­ve sei­ne Hand­schu­he im Tausch ge­gen ei­nen Schal an­ge­bo­ten. Die schick­ten ihn weg, Buf­fon zuck­te ir­ri­tiert mit den Schul­tern. Noch am sel­ben Abend ent­schul­dig­ten sich Ver­tre­ter der Ul­tra­sze­ne beim 38-Jäh­ri­gen und über­reich­ten ihm ei­nen Schal.

Au­ßer­dem in­iti­ier­ten Fans ei­ne wei­te­re Schal-Ak­ti­on und kauf­ten Buf­fon ein Bo­rus­sia-Tri­kot, das sie nach Tu­rin schi­cken woll­ten. Bis­lang konn­te trotz gro­ßer Be­mü­hun­gen noch nichts über­ge­ben wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.